TÜRKEI spielt mit der NATO ein doppeltes Spiel und steht auf Seiten der IS-Terroristen

Türkischer Geheimdienstchef Hakan Fidan :

„Der Westen muss Denkweise über ISIS revisionieren und Putin bekämpfen“

Der Chef des türkischen Geheimdienstes, Hakan Fidan, fordert den Westen dazu auf, die Denkweise über ISIS zu revisionieren und Putin davon abzuhalten, die islamische Revolution in Syrien zu zerschlagen. Die Türkei spielt mit der NATO ein doppeltes Spiel.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, schlägt sich der Chef des nationalen türkischen Inlandsgeheimdienstes Millî İstihbarat Teşkilâtı (MIT) auf die Seite des “Islamischen Staates”. Dieser sei eine Realität und die Intervention Putins in Syrien sei eine gegen den Islam und gegen das internationale Recht.

“ISIS ist eine Realität und wir haben zu akzeptieren, dass wir eine gut organisiertes und populäres Establishment wie die Islamischen Staat nicht ausrotten können. Weiters fordere ich meine westlichen Kollegen dazu auf, ihre Denkweise hinsichtlich der islamischen politischen Ströme zu überdenken, ihre zynische Geisteshaltung beiseite zu legen und Putins Pläne die syrischen islamistischen Revolutionäre zu zerschlagen zu durchkreuzen”, so Fidan laut der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu.

Weiters sagte er, dass der “Islamische Staat” angesichts der gewaltigen Anzahl an ausländischen Dschihadisten die nach Syrien reisen wollen, ein Konsulat oder ein politisches Büro in Istanbul erhalten müsse. Dies sei eine Notwendigkeit. Er unterstrich zudem, dass es der feste Glaube der Türkei sei, allen durch die russischen Luftangriffe verletzten Personen auch medizinische Hilfe zukommen zu lassen. Dies ungeachtet ihrer politischen oder religiösen Zugehörigkeit.

Berichten zufolge flohen unzählige verwundete IS-Kämpfer aus Syrien in die Türkei, wo sie vorzugsweise in den Militärhospitalen – speziell in der Provinz Hatay – zusammengeflickt werden. Auch sprechen einige Meldungen davon, dass die Tochter des türkischen Präsidenten ein solches Hospital leiten soll.

Egal wie tief Präsident Erdogan im IS-Sumpf auch steckt: Es zeigt sich eindeutig, dass wichtige und einflussreiche Personen der türkischen Eliten die Terrororganisation unterstützen. Gerade die anderen NATO-Staaten sollten sich – sofern sie tatsächlich gegen den IS kämpfen wollen – ernsthafte Gedanken darüber machen, ob die Türkei weiterhin Teil des Militärbündnisses sein soll. Schon der Abschuss des russischen Kampfbomber über syrischem Luftraum zeigt, dass die türkische Politriege Versuchen nicht abgeneigt ist, die NATO in einen Krieg mit Russland zu verwickeln, damit die IS-Fanatiker in Syrien und im Irak weiterwüten können.

Quellen:

Contra Magazin –   Autor Marco Maier

http://www.awdnews.com/top-news/turkish-intelligence-chief-putin-s-intervention-in-syria-is-against-islam-and-international-law,-isis-is-a-reality-and-we-are-optimistic-about-the-future

NACHFOLGEND EINIGE KOMMENTARE VON LESERN DES CONTRA-MAGAZIN:

  1. Die islamistische Türkei sollte umgehend politisch isoliert, und aus der NATO ausgeschlossen werden, und die christliche Welt sollte sich mit Russland verbünden, um gegen den alten Feind zu Felde zu ziehen. Sultan Satan Erdogan ist der Antichrist, und der Fürst der Kopfabschneider. Europa sollte umgehend sein Türken-Problem lösen, und diese unberechenbaren und kaum integrierbaren osmanischen Wildesel aus Europa vertreiben. Die Türkei ist die Brücke nach Europa, und daher sollte sich das Abendland Konstantinopel zurückholen, um den Brückenkopf zu Dschihadistan zu sichern, und den Zustrom islamistischer Barbaren für alle Zeiten zu unterbinden. Man sollte diesen Wahnsinnigen ein Ultimatum stellen, seine Provokationen zu unterbinden, oder andernfalls wird Ankara dem Erdboden gleichgemacht.

  1. Welches Geschwür hier mit dem Abschuss der Militärmaschine, dort in der Türkei aufbricht, zeigt ein Puzzlestein nach dem anderen. Die Familie Erdogan selbst ist an den Raubzügen in Syrien maßgeblich beteiligt und nun diese Darstellung des türkischen Geheimdienstes!

    Putin hatte völlig Recht, dass er mit Sofortmaßnahmen drauf reagiert hatte. Türkei muss isoliert werden und von EUropa abgetrennt.

  2. Merkel-ist-Irre

    Also wer wirklich die IS als Menschen sieht und diesen Barbaren ein Büro anbietet der gehört standrechtlich Erschossen!!

    Die IS sind Kranke Ziegenficker!!

     

  1. ernst thälmann

    Es war Merkels Aufgabe, mit der Grenzöffnung, die Soldaten der syrischen Armee desertieren zu lassen, allen das ist der Grund für die Masseninvasion. Ich war Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR, also einer von der bösen Stasi und ich schäme mich allein dafür, daß wir solche Elemente wie Gauck und Merkel nicht unschädlich gemacht haben. Liebe Mitbürger verzeiht uns und macht es besser.

  2. Haben die Moslems in der Türkei eine besondere Droge, die sie einwerfen?? Wer kann so einen Schwachsinn in nüchternem Zustand rausrülpsen??? Ich hoffe, daß Russland gegen die Islamisten massiv vorgehen und sich nicht von solchen Kriminellen abhalten lassen. Ein Beweis, daß selbst sogenannte, moderate Moslems die Herrschaft auch über Europa anstreben. Sie begnügen sich nicht mit dem osmanischen Großreich. Aber ihre  Auslandsagentin, die in Deutschland stationiert ist, wird ihre Bemühungen im Kadavergehorsam zum Erfolg führen. Normalerweise müßten die diplomatischen beziehungen zur Türkei abgebrochen werden. ich erinnere mich noch an das Kasperltheater von schwachsinnigen EU Politikern gegenüber Österreichs, als die FPÖ in die Regierung kam. Ein profilierungsneurotischer Salto überbot den anderen. Inklusive Sanktionen!! :) Aber die offene Unterstützung von grausamen Mördern bleibt ungestraft. Das sagt alles über die EU aus. Ein Haufen von faschistoiden Arschkriechern, die keine eigene Meinung haben,sondern nur das US Diktat ausführen. Zum Kotzen! Unfähige Lakaien der NWO, die im Zivilleben in einem Mittel oder Kleinbetrieb nach einer Probewoche den Stiefel bekommen würden.

  3. Online Petitionieren

    Die Regierung der Türkei ist ein sicherheitspolitisches Risiko!

    Gegen den geplanten EU-Beitritt der Türkei gibt es eine Online-Petition, an der man sich beteiligen kann:

    http://www.civilpetition.de/kampagne/kein-beitritt-der-tuerkei-in-die-eu/startseite/

     

  4. Jedem der noch nicht weiss, was ISIS ist, empfehle ich folgendes Video: bei youtube gesperrt

    deruwa.pe.hu/media/isis_ein_zusammenschnitt.mp4

     

    ANMERKUNG:  Die vorstehenden Kommentare stammen aus dem Original-Artikel im Contra-Magazin und nicht von uns.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s