Sebastian Leber (Redakteur des Tagesspiegels) dankt den linkskriminellen Polizistenschlägern der ANTIFA

Ich habe ja immer gedacht, es gäbe in Sachen der Unterstützer der linkskriminellen ANTIFA keine Steigerungen mehr. Aber der Redakteur des Tagesspiegels, Sebastian Leber, hat mich eines Besseren belehrt.

Lest mal seine Huldigung an die linkskriminelle ANTIFA in dem Artikel unten:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/chaoten-oder-heilsbringer-danke-liebe-antifa/9382378.html

Schon die Überschrift des Artikels mit „DANKE, liebe ANTIFA“ zeigt auf, welch Geistes Kind dieser Herr Sebastian Leber ist. Vermutlich war oder ist er noch immer einer dieser schwachsinnigen Schläger der linkskriminellen ANTIFA, denn anders lässt sich die Huldigung einer linkskriminellen, in meinen Augen auch verfassungsfeindlichen, Gruppierung, wie es die ANTIFA ist kaum erklären.

Dieser, in meinen Augen keinen Deut besser als die ANTIFANTEN, Redakteur des linken Tagesspiegels schreibt in seinem Artikel:

Wer diese Typen (ANTIFA) im Fernsehen sieht oder in der Zeitung über sie liest und selbst halbwegs richtig im Kopf ist, muss zwangsläufig ein fürchterliches Bild von ihnen bekommen: Die schwarz gekleideten Vermummten, die sich selbst „Antifaschisten“ nennen, haben einen miserablen Ruf. In Berlin machen sie andauernd Stress, nerven jedes Jahr zum 1. Mai, aber im Grunde auch die vier Monate davor und die acht Monate danach. Es ist leicht, die Leute als hirnlose Krawallmacher abzustempeln. Dabei übersieht man aber, dass es auch eine ganz andere Seite gibt. Wenn wir ehrlich sind, haben wir ihnen viel zu verdanken. Ich bin trotzdem sehr froh, dass es sie gibt. Denn wäre die Antifa nicht da, gäbe es viel mehr Nazis in meinem Leben.

SAG MAL GEHT´S NOCH? UNSERE POLIZISTEN WERDEN VON DIESEN LINKSKRIMINELLEN VERBRECHERN BEI JEDER DEMO ANGEGRIFFEN, BELEIDIGT UND ZUM TEIL SCHWER VERLETZT! WIR STEUERZAHLER MÜSSEN FÜR DIE GANZEN VON DER ANTIFA VERURSACHTEN KOSTEN AUFKOMMEN! SEI ES FÜR DIE SACHSCHÄDEN AN FREMDER LEUTE EIGENTUM (BESCHMIERTE HAUSFASSADEN, EINGEWORFENE SCHEIBEN, ANGEZÜNDETE AUTOS, LOHNFORTZAHLUNGSKOSTEN VERLETZTER POLIZISTEN, KOSTEN DER EINSÄTZE VON MEHREREN POLIZEIHUNDERTSCHAFTEN……UND DANN KOMMT EIN REDAKTEUER DES TAGESSPIEGELS DAHER UND BEDANKT SICH BEI DIESER LINKSKRIMINELLEN BRUT DER 68er GENERATION DAFÜR!

DA EMPFEHLEN WIR MAL VON DIESER STELLE AUS DEN VIELEN POLIZEIBEAMTINNEN UND POLIZEIBEAMTEN, ZUKÜNFTIG BEI DEMOS ODER WO AUCH IMMER EIN GANZ BESONDERES AUGE AUF DIESEN SCHREIBERLING ZU HABEN!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s