Rastatt: Asylant vergewaltigt 46-Jährige „Gutmenschin“ – Missgedeutete Weihnachtseinladung

Vermutlich müssen Gutmenschen am eigenen Leib solche bitterlichen Erfahrungen machen, damit sie aufwachen? Es bedarf der Dummheit der Gutmenschen, um die wahren Absichten so mancher „Flüchtlinge“ zu erkennen, wie in diesem Vorfall, wo eine offenbar gelangweilte 46-Jährige mit Helfersyndrom einen 24-Jährigen „Flüchtling“ an Weihnachten zu sich nach Hause einlud, und dann aus dem Gutmenschentrip brutal in der Wirklichkeit zu landen.

Haftrichten laesst vergewaltiger laufen

 

 

Quelle: Zeitungsauschnitt – Coburg -FREI statt bunt

Zudem berichtet ka-news.de über diesen Vorfall:

Karlsruhe (pol/mw) – Beamte des Kriminalkommissariats Rastatt beschäftigt derzeit ein Fall von Heiligabend. Eine 46-Jährige hatte einen Bekannten zu sich nach Hause eingeladen. Der junge Mann allerdings deutete das Treffen anders und bedrängte die Frau.

Obwohl sie ihm deutlich zu verstehen gab, dass sie keine weitere Annährung wollte, ließ der Bekannte nicht von ihr ab und im Schlafzimmer kam es zum Vollzug des Beischlafs entgegen dem Willen der Geschädigten. Der 24-jährige Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft wurde nach der Tat von der Polizei vorläufig festgenommen. Der über die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wurde vom zuständigen Haftrichter außer Vollzug gesetzt.Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

HIER SIEHT MAN ERNEUT DIE KUSCHELJUSTIZ VON RICHTERN GEGENÜBER ASYLOPTIMIERERN UND/ODER MIGRANTEN. WIE KÖNNTE ES SONST SEIN, DASS EIN VERGEWALTIGER, OHNE FESTEN WOHNSITZ ( aus dem Asylheim ist der doch ganz schnell verschwunden und untergetaucht ) NACH SEINE VERNEHMUNG NICHT IN U-HAFT GENOMMEN, SONDERN AUF FREIEN FUß ENTLASSEN WIRD? WER ALS ASYLOPTIMIERER SOLCHE SCHWERWIEGENDEN STRAFTATEN BEGEHT, GEHÖRT IN U-HAFT UND NACH VERBÜSSUNG SEINER HAFT SOFORT UND OHNE WENN UND ABER AUS DEUTSCHLAND ABGESCHOBEN! MAN SIEHT AN DIESER TAT ALLERDINGS AUCH DIE GRENZENLOSE NAIVITÄT UND VERBLÖDUNG DER SELBSTERNANNTEN GUTMENSCHEN – EINE NORMALE FRAU WÜRDE NIEMALS EINEN ASYLFORDERER ZU SICH NACHHAUSE EINLADEN – SO NAIV UND WELTFREMD SIND NUR BAHNSTEIGKLATSCHERINNEN UND REFUGEES WELCOME RUFERINNEN!

http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Vergewaltigung-an-Heiligabend-Polizei-nimmt-Mann-in-Rastatt-fest;art6066,1800936

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s