Kriminelle Verbrecher kommen nach Europa – Ägypten und die Maghrebstaaten entledigen sich auf Kosten der Europäer ihrer Verbrecher und sozialen Unterschichten

 

Via Facebook erreichte uns folgender wichtige Beitrag. Er zeigt die wahren Realitäten und ist deckungsgleich mit den Äußerungen von Serge Boret Bokwango, dem ständigen UN-Gesandten des Kongo. Dieser sagte bekanntlich, dass in Afrika die Regierungen die Tore ihre Gefängnissen und Irrenhäuser für Ausreisewillige Verbrecher und Geistskranke öffnen lassen, um sich auf diese Weise ihres kriminellen und geisteskranken Abschaum und Bodensatzes in Richtung Europa zu entledigen. Er bezeichnete seine als Asylforderer nach Europa einfallenden Landsleute als Ratten und als den Abschaum und Müll Afrikas.

http://www.krone.at/Nachrichten/.-Story-267689

Mein Freund Franz, welcher auf Geschäftsreise in Tunesien war, hatte dort Geschäftstermine mit einflussreichen Geschäftsleuten, dem Umweltminister und Mitarbeitern der AHK (Außenhandelskammer) wahrgenommen.
Es ist unglaublich, aber von verschiedenen Personen vor Ort bestätigte Realität: Die ganzen Maghreb Staaten, wohl aber auch Ägypten, entledigen sich mit den Flüchtlingswellen nach Europa ihrer Gefangenen und psychisch Kranken!

Es werden dort reihenweise die Verbrecher dieser Länder von den jeweiligen Staaten auf ein Boot gesetzt und Richtung Europa geschickt! Jeglicher Abschaum dieser Länder wird Richtung Europa geschickt. Gezielt und bewusst durchgeführt von den dortigen Ländern. Für die Länder dort ist das eine absolute Gewinnsituation. Keine Kosten mehr durch Gefängnisse und Kliniken und die Gefahr dieser Leute wird exportiert.

Der deutsche Botschafter hat das auch mitbekommen und ist bei den tunesischen Behörden vorstellig geworden, wurde aber direkt aus Berlin zurück gepfiffen. Ihm wurde angedroht, sollte er sich da weiterhin einmischen, wird er zurück ins Auswärtige Amt versetzt – d.h. alles ist der Politik in Berlin bekannt, welches kriminelle Volk nach Europa und Deutschland einreist und man tut nichts dagegen sondern fördert es noch.

Bitte weiterleiten und dadurch bekannt machen…

Eigener Bericht -staseve- vom 03.09.2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s