Plumpe linksversiffte BILD-Hetze gegen AfD-Politikerin Beatrix von Storch

Nach dem von der Mehrheit von uns Deutschen als GRANDIOS empfundenen Auftritt der AfD Politikerin Beatrix von Storch am Sonntagabend bei Anne Will, bei dem die taffe Afd-Politikerin das „Merkel-Zäpfchen“ Armin Laschet so richtig als ideenlosen Nachplapperer der verfehlten Politik von Angela Merkel vorführte, hetzt heute BILD in einem Riesenartikel gegen die AfD-Politikerin.

http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/beatrice-von-storch-sorgt-fuer-talk-eklat-bei-anne-will-44287282.bild.html

Ausgerechnet die BILD, die seit Sommer 2015 monatelang die Rechts- und Gesetzesbrüche von Angela Merkel ignorierte und sich brav in die Reihe der völlig naiven Bahnsteigklatscher, Luftballonschwenker und Refugees Welcome Jubler einreihte, ehe sie nach den Vorfällen in der Silvesternacht sich dann peu a peu an Volkes-Meinung annäherte, welche zu mehr als 75% besagt: „REFUGEES NOT WELCOME“!!!!!

Nachfolgend werde ich den Hetz-Artikel der BILD Punkt für Punkt widerlegen – ich habe 30 Jahre lang als Personalleiter von mittelständischen Firmen gearbeitet und bin Spezialist für Arbeitsrecht. Bin Kampfsportler ( Karate, Schwarzgurt 5. Dan ) und besitze ATK-Ausbildung. 

BEATRIX VON STORCH  –Die  AfD-Frau, die bei Anne Will total entgleiste

so lautet die reißerische Überschrift über den Hetz-Artikel der BILD.

Tatsache war freilich dass Beatrix von Storch sachlich und fachlich korrekt argumentierte, was man vom Merkel-Zäpfchen Armin Laschet und vom EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm nicht behaupten konnte.

Als Laschet mit der Tatsache konfrontiert wurde, dass Merkel in Europa mit ihrer verfehlten Asylpolitik der offenen Grenzen völlig isoliert dasteht und dass sie es seit August 2015 noch nicht einmal geschafft hat, die bei der EU vereinbarte Umverteilung von 160.000 Flüchtlingen auf Länder der EU durchzusetzen ( bislang wurden etwas mehr als 300 davon in anderen EU-Ländern aufgenommen ), stammelte Laschet: „daran müssen wir arbeiten“…….eine Frechheit in Anbetracht der Tatsache, dass mehrere Millionen Afrikaner, Afghanen und Syrer in den Startlöchern stehen, um ins gelobte Land „Deutschland“ zu kommen, was leider auch passieren wird, wenn Merkel nicht gestürzt wird und unsere Grenzen geschlossen werden.

Der Kirchenmann Heinrich Bedford-Strohm redete noch größeren Unsinn und wiederholte immer wieder, es dürfe keine Obergrenzen geben, Deutschland müsse allen Asylsuchenden Menschen auch Asyl gewähren. 

Dieser Mann hat den Knall nicht gehört, für seine Äußerungen muss es Kirchenaustritte hageln. ICH hätte ihm sofort entgegnet, dass ca. 90% der Asylforderer Islamisten/Moslems sind. Warum sollte Deutschland Islamisten/Moslems, die in ihren Ländern Christen verfolgt haben und verfolgen, überhaupt Asyl gewähren? Es gibt auf der Welt 57 bereits islamisierte Länder, in denen können Islamisten/Moslems Asyl beantragen und dort können sie ihre abartige Religion/Koran ausleben, in der Frauen weniger Rechte als neugeborene Knaben haben, in der minderjährige Mädchen zwangsverheiratet werden, oft sogar mit eigenen Verwandten ( daher die hohe Rate an Erbkrankheiten durch Inzucht bei diesen Klientel ), in der Ehrenmorde und Blutrache als normal angesehen werden und in der Tiere geschächtet werden.

ICH SAGE WIR SOLLTEN IN DEUTSCHLAND NUR VERFOLGTEN CHRISTEN ASYL GEWÄHREN – MOSLEMS/ISLAMISTEN MÜSSEN IN EINEM DER 57 ISLAMISIERTEN LÄNDER ASYL FORDERN!

BILD:

Als Anne Will einen Facebook-Post der AfD-Politikerin vorliest („Die Kanzlerin ruiniert unser Land wie seit 1945 keiner mehr. (…) Ich nehme Wetten an, wenn Merkel zurücktritt, dann wird sie das Land verlassen – aus Sicherheitsgründen“) konkretisiert von Storch: Merkel werde „ins Exil“ gehen – „nach Chile oder Südamerika“.

WAS BITTE IST DARAN FALSCH? MERKEL HAT DEUTSCHLAND UND UNS DEUTSCHEN FAST IRREPARABLEN SCHADEN ZUGEFÜGT – ICH SAGE SOGAR WIE SEIT 1900 KEIN ANDERER POLITIKER! MAN KANN DEM GEFREITEN AUS BRAUNAU AM INN JA ALLES MÖGLICHE VORWERFEN – ABER EINES MACHTE ER NICHT: POLITIK GEGEN DAS EIGENE VOLK! UND AUCH ICH NEHME WETTEN AN, DASS MERKEL IM SOMMER 2016 NICHT MEHR KANZLERIN VON DEUTSCHLAND IST – IHRE KANZLERSCHAFT ENDET ENTWEDER NOCH VOR DEN LANDTAGSWAHLEN IM MÄRZ 2016 ODER ABER DIREKT DANACH! ES WIRD SO ARRANGIERT WERDEN, DASS SIE ZURÜCK TRITT – DER WAHRE GRUND WIRD SEIN, DASS DIE EIGENEN ABGEORDNETEN DER CDU IHR DIE GEFOLGSCHAFT VERWEIGERN WERDEN! SOFORT NACH DEM RÜCKTRITT WIRD SIE DEUTSCHLAND VERLASSEN UM SICH IN DEN USA ODER IN ISRAEL, ALTERNATIV IN SÜDAMERIKA  INS EXIL ZU FLÜCHTEN!

BILD:

Auch sonst ein eher wirrer Auftritt der Rechtsaußen-Politikerin: Deutschland sei eine „Bananenrepublik“ pöbelte sie. Behauptete: „Die Menschen, die zu uns kommen, sind keine Flüchtlinge“. Und als eine Art Blubber-Bea quatschte von Storch den anderen Gästen immer wieder dazwischen.

NATÜRLICH IST AUCH DAS GELOGEN!

FAKT IST, DASS DEUTSCHLAND UNTER ANGELA MERKELS RECHTS- UND GESETZESBRÜCHEN DURCH IHRE ALLEINGÄNGE GEGEN DEN WILLEN DES DEUTSCHEN VOLKES BEI DER 

BANKENRETTUNG;

RETTUNG GRIECHENLANDS;

ASYLPOLITIK

TATSÄCHLICH ZU EINER BANANENREPUBLIK VERKOMMEN IST!

UND NATÜRLICH SIND DIE INVASOREN, DIE SEIT SOMMER 2015 UNSER LAND WIE EIN HEUSCHRECKENSCHWARM ÜBERFALLEN HABEN, KEINE FLÜCHTLINGE! KEINEM EINZIGEN DIESER INVASOREN STEHT IN DEUTSCHLAND ASYL ZU! WEDER NACH DEM ASYLGESETZ, NOCH NACH DER GENFER FLÜCHTLINGSKONVENTION! FÜR ALLE AUS NORDAFRIKA UND VOM BALKAN KOMMENDEN MENSCHEN SCHEIDET EIN FLÜCHTLINGSSTATUS SOFORT AUS, DENN IN DEREN HEIMATLÄNDERN GIBT ES KEINE KRIEGE UND BÜRGERKRIEGE UND VERFOLGT WERDEN DIESE INVASOREN ZUHAUSE AUCH NICHT – ES SEI DENN VOR IHRER EIGENEN KRIMINELLEN VERGANGENHEIT! BEKANNTLICH HABEN DIE REGIERUNGEN DIVERSER LÄNDER NORD- UND WESTAFRIKAS DIE TORE IHRER GEFÄNGNISSEN UND IRRENHÄUSER FÜR AUSREISEWILLIGE VERBRECHER UND GEISTESKRANKE ÖFFNEN LASSEN, UM SICH AUF DIESE WEISE IHRES KRIMINELLEN UND GEISTESKRANKEN BODENSATZES IN RICHTUNG EUROPA ZU ENTLEDIGEN! DER STÄNDIGE UN-GESANDTE DES KONGO, SERGE BORET BOKWANGO, NANNTE DIE AFRIKANER, DIE IN EUROPA ASYL FORDERN, „RATTEN“ UND DEN „ABSCHAUM UND MÜLL AFRIKAS“!

KOMMEN WIR ZU DEN ASYLFORDERERN AUS SYRIEN; AFGHANISTAN, IRAK UND PAKISTAN! AUCH DAS SIND KEINE FLÜCHTLINGE IM SINNE DES ASYLGESETZES UND DER GENFER FLÜCHTLINGSKONVENTION, DENN DEREN „FLUCHT“ ENDETE HEIMATNAH IM ERSTEN SICHEREN NACHBARLAND. IN SYRIEN FINDEN NUR AUF EINER FLÄCHE VON 1/3 DES LANDES KRIEGERISCHE HANDLUNGEN STATT – 2/3 DES LANDES GELTEN ALS ABSOLUT SICHER! WIE GESAGT, DIE „FLUCHT“ DIESER MENSCHEN WAR AUSSERHALB EUROPAS BEENDET! DIE WEITERREISE NACH DEUTSCHLAND ODER SCHWEDEN DIENTE DER ASYLOPTIMIERUNG UND SELBST DABEI DURCHQUERTEN DIESE INVASOREN/SOZIALTOURISTEN 5 – 6 SICHERE LÄNDER, BEVOR SIE IN DEUTSCHLAND ODER SCHWEDEN, DEN BEIDEN VON DIESEN KLIENTEL BEVORZUGTEN LÄNDERN, ASYL FORDERTEN!

BEATRIX VON STORCH FIEL AUCH NICHT DEN ANDEREN GÄSTEN WIEDERHOLT INS WORT – DIES TATEN VORWIEGEND DER KIRCHENMANN UND TEILS AUCH LASCHET!

BILD:

EU-Hasserin Beatrix von Storch verdient ihr Geld in Brüssel. Ihre berufliche Laufbahn: In Hamburg machte Beatrix von Storch eine Ausbildung zur Bankkauffrau, studierte Jura in Heidelberg und Lausanne (Schweiz), arbeitete als Rechtsanwältin für Insolvenzrecht, seit 2014 ist sie EU-Abgeordnete der Alternative für Deutschland.

WAS GIBT ES AN DEM LEBENSLAUF VON BEATRIX VON STORCH AUSZUSETZEN? SIE HAT ABITUR, EINE ABGESCHLOSSENE BERUFSAUSBILDUNG ALS BANKKAUFRAU, EIN ABGESCHLOSSENES JURASTUDIUM UND ARBEITETE DANACH ALS RECHTSANWÄLTIN FÜR INSOLVENZRECHT! SIE HAT ALSO JEDE MENGE BERUFSERFAHRUNG!

VERGLEICHEN WIR DAZU MAL DIE LEBENSLÄUFE VON ZWEI GRÜNEN POLITIKER, DIESER DEUTSCHEN- UND DEUTSCHLANDHASSER:

Joschka Fischer:

Kein Schulabschluß – vom RAF-Sympathisant, Polizistenschläger und Steinewerfer zum Außenminister!  

Noch vor Beendigung der Untersekunda (10. Klasse) verließ er 1965 das Gottlieb-Daimler-Gymnasium in Stuttgart-Bad Cannstatt ohne Abschluss und begann in Fellbach eine Lehre als Fotograf, die er 1966 abbrach und somit weder Schulabschluss noch abgeschlossene Berufsausbildung.

Ab 1967 engagierte sich Fischer in der Studentenbewegung und in der Außerparlamentarischen Opposition (APO). Er lebte ab 1968 in Frankfurt am Main. Später jobbte er im SDS-Verlag Neue Kritikund in der Buchhandlung Libresso am Opernplatz, die vorwiegend linke Literatur anbot.

1969 nahm Fischer in Algier an einer Konferenz der PLO teil.[3][4]

1971 begann er eine Tätigkeit bei der Adam Opel AG in Rüsselsheim mit dem Ziel, über die Gründung einer Betriebsgruppe die Arbeiter zu politisieren und letztlich für die „Revolution“ zu gewinnen. Diese Form der „Basisarbeit“ brachte aber nicht den erhofften Erfolg und Fischer wurde wegen seiner Aktivitäten nach einem halben Jahr fristlos entlassen.

Nach weiteren Gelegenheitsarbeiten – unter anderem als Übersetzer von Romanen für Jörg Schröders Olympia Press[6] – arbeitete Fischer in Frankfurt bis 1981 als Taxifahrer und bis 1982 als Aushilfe in einem Buchladen. Schauspielerische Kurzeinsätze hatte er zudem 1983 in dem Fernsehfilm Der Fliegende Robert und 1986 in dem Film Va Banque, in dem er einen Frankfurter Taxifahrer namens Phudy spielt.

Bis 1975 war Fischer Mitglied der linksradikalen und militanten Gruppe Revolutionärer Kampf. Er beteiligte sich an mehreren Straßenschlachten mit der Polizei („Putzgruppe“), in denen Dutzende von Polizisten zum Teil schwer verletzt wurden. Fischer grpnere diese linkskriminelle „Putzgruppe“ – Putz stand für Randale und diese Gruppe war der Vorgänger der heutigen linkskriminellen ANTIFA. Man kann daher Fischer als den Vater der linkskriminellen ANTIFA bezeichnen. Ein Foto vom 7. April 1973 zeigt den mit einem schwarzen Motorradhelm vermummten Fischer und Hans-Joachim Klein, später Mitglied der Revolutionären Zellen (RZ), wie sie gemeinsam auf einen Polizisten einschlagen.

 

fischer-prugelnd

Als Außenminister gestand Fischer seine damalige Gewalttätigkeit ein, wollte sich aber nicht von ihr distanzieren.

Er beteuerte allerdings, niemals Molotowcocktails geworfen zu haben. Hintergrund war eine vorläufige Festnahme Fischers 1976, bei einer Demonstration für die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof, unter dem Verdacht, einen solchen Brandsatz während einer Demonstration aus Anlass des Todes Ulrike Meinhofs am 10. Mai 1976 auf ein Polizeifahrzeug geworfen zu haben, wobei der Polizeiobermeister Jürgen Weber lebensgefährlich verletzt und dauerhaft entstellt worden war. Gegen Fischer wurde wegen Landfriedensbruchs, versuchten Mordes und der Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt.[8] Fischer wurde aus der Haft entlassen, weil sich der Verdacht gegen ihn nicht erhärten ließ. Bei der Planung der Demonstration war unter Beteiligung Fischers der Einsatz von Molotowcocktails diskutiert worden. Nachermittlungen der Frankfurter Staatsanwaltschaft zu diesem Vorfall wurden 2001 durch den Umstand behindert, dass die Hessische Staatskanzlei unter SPD-Ministerpräsident Holger Börner von der Staatsschutzabteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt alle Unterlagen über Fischer angefordert hatte, als dieser 1985 in Wiesbaden Umweltminister wurde, und seitdem über den Verbleib der Akten nichts bekannt war.[9][10] Aus der Frankfurter Zeit stammt auch seine Freundschaft mit dem deutsch-französischen Studentenführer Daniel Cohn-Bendit, mit dem er zeitweilig in einer Wohngemeinschaft wohnte.[11] Im September 2015 tauchte die, seit 1985, 30 Jahre verschollene Polizeiakte Fischer in einen herrenlosen Koffer am Frankfurter Flughafen wieder auf. Das Schriftstück enthält Fotos, Fingerabdrücke und Daten und dokumentiert die Verstrickung Fischers in die linksradikale Szene.

Joschka Fischer kommentierte noch 1978 die Ermordung von Hanns-Martin Schleyer, Siegfried Buback und Jürgen Ponto durch die RAF mit dem Satz: „Bei den drei hohen Herren mag mir keine rechte Trauer aufkommen, das sage ich ganz offen für mich.“ Am 11. Mai 1981 wurde der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry ermordet, anschließend bekannten sich die Revolutionären Zellen zu der Tat. Später stellte sich heraus, dass die Tatwaffe, zusammen mit anderen aus einer amerikanischen Kaserne gestohlenen Waffen, im Jahre 1973 in Joschka Fischers Auto transportiert worden war.

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiertgetty_109223941“Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7):

“Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen,Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

“Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

“Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. “


Trittin_juergen_hamm-240x200Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

„Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

 

 

Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter Bündnis90/Die Grünen, auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg:

özdemir roth

„Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):

“Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):

“Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD),

PK zu Integrationsgipfel       erwartet die Machtübernahme von Einwanderern in Deutschland. (Berliner Umschau, 23.10.2013):

“In zwanzig Jahren werden Migranten 75 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Deutschland muß diese Realität sehen”.

Diese Menschen würden Deutschland regieren und führen, zitiert die türkische Zeitung “Sabah” Kolat auf einer Sitzung der TGD-Landesverbandes Baden-Württemberg.


Renate Schmidt, ehemals Bundesfamilienministerin (SPD)        renate schmidt    sagte am 14.03.1987 im Bayerischen Rundfunk:

“Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht. “


Franziska Drohsel, SPD,  ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff “Vaterland” (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp drohsel-0906-portraet-DW-Politik-MuenchenMißfelder von d. Jungen Union, Aug 2008):

“Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen. “


Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen und Verdi-Fachbereicfries, sigglndeverdihsleiterin, sagte  vor dem Parlament im Bundestag (Quelle: FAZ vom 06.09.1989):

“Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”


Christin Löchner, DIE LINKE (Quelle):

linke-christin-lc3b6chner-2009“Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”

 


Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen, und ihre  jw-Claudia-Roth-DW-Bayern-BerlinWunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6. Februar 2005:

„Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

Claudia Roth,  Bündnis90/Die Grünen (Quelle : RP Online 21.11.2004):

„Der Islam ist nicht bloß als Gastarbeiterreligion zu tolerieren, sondern als Bestandteil unserer eigenen Kultur anzuerkennen.“

Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen:

“Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”

“Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

Schaut euch mal den Lebenslauf von Claudia Roth im Vergleich zum Lebenslauf der AfD-Politikerin Beatrix von Storch an:

ABGEBROCHENES STUDIUM – KEINE BERUFSAUSBILDUNG!

1974 machte Claudia Roth am Simpert-Kraemer-Gymnasium in Krumbach das Abitur und hospitierte im gleichen Jahr als Dramaturgie– und Regieassistentin am Landestheater Schwaben in Memmingen, wo sie bereits während der Schulzeit ein Praktikum absolviert hatte und wo zur gleichen Zeit Fritz Kuhn arbeitete.

Anschließend begann sie ein Studium mit den Fächern Theaterwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das sie nach zwei Semestern abbrach. Danach arbeitete sie in der Spielzeit 1975/76 als Dramaturgie-Assistentin bei den Städtischen Bühnen Dortmund. Von Dortmund wechselte sie als Dramaturgin zu Hoffmanns Comic Teater(HCT) in Unna.

Ab 1982 war Roth Managerin der Politrockband Ton Steine Scherben um Rio Reiser und lebte während dieser Zeit mit ihrem Freund, dem Keyboarder Martin Paul, und der Band in einem Bauernhaus in Fresenhagen (Nordfriesland). Roth hatte Rio Reiser über dessen Bruder Peter Möbius kennengelernt, der am Dortmunder Theater ein Kinder- und Jugendtheater leitete. Zudem war Rio Reiser selbst für Hoffmanns Comic Theater aktiv und spielte 1976 in einer Struwwelpeter-Aufführung, an der Claudia Roth mitwirkte. Roth blieb Managerin von Ton Steine Scherben, bis die Band sich 1985 unter anderem wegen finanzieller Probleme auflöste.

Roth trat 1980 aus der katholischen Kirche aus, weil sie deren Haltung zur Rolle der Frau ablehnte.

Danach startete sie ihre politische Karriere bei den GRÜNEN – wie gesagt, ohne jegliche Berufserfahrung.

Im Mai 1990 demonstrierte Claudia Roth in Frankfurt am Main hinter einem Transparent mit der Aufschrift „Nie wieder Deutschland! Gegen die Annexion der DDR! Gegen den Deutschen Nationalismus!“

https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Roth

BEIM VERGLEICH DER LEBENSLÄUFE VON DER AfD-FRONTFRAU BEATRIX VON STORCH MIT DEN LEBENSLÄUFEN DER GRÜNEN-POLITIKER JOSCHKA FISCHER UND CLAUDIA ROTH ( UND ICH KÖNNTE NOCH JEDE MENGE GRÜNEN-POLITIKER OHNE JEGLICHE BERUFSERFAHRUNG HIER AUFFÜHREN ) SIEHT MAN, DASS ES SICH BEI FRAU VON STORCH UM EINE ABSOLUT INTEGRE PERSON HANDELT – IM GEGENSATZ ZU DEN GRÜNEN-POLITIKERN FISCHER UND ROTH!

BILD-HETZER  IHR BEKOMMT, WIE AUCH MERKEL, SPD, GRÜNE UND LINKE, BEI DEN LANDTAGSWAHLEN UND BEI DER BUNDESTAGSWAHL VON UNS DEUTSCHEN WÄHLERN GEZEIGT, WAS WIR VON EUCH UND VON DER ASYLANTENSCHWEMME VON MEHRHEITLICH NICHT INTERGRIERBAREN UND AUCH NICHT INTEGRIERWILLIGEN JUNGEN MÄNNERN MIT HINTERGRUND ISLAM HALTEN!

WIR WERDEN DIESE VON UNS NICHT GEWOLLTE ILAMISTISCHE ZUWANDERUNG BEKÄMPFEN UND DIE Afd ZU ZWEISTELLIGEN ERGEBNISSEN PUSHEN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s