Lieber ne Alternative als ne alte Naive!

Merkels Flüchtlings- und Asylpolitik ist grenzenlos naiv.

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel wird es schon in dieser Woche zum politischen Offenbarungseid kommen. Ihr Alleingang in der Asylpolitik mit einem linksliberalen Kurs und offenen Grenzen für Asylforderer, die mehrheitlich aus jungen, testosterongesteuerten, nicht integrierbaren und auch gar nicht integrierwilligen Männern mit Hintergrund Islam bestehen, hat beim EU-Gipfel keinerlei Chance auf Unterstützung. 

Die Bereitschaft in den europäischen Hauptstädten zur Aufnahme weiterer Flüchtlinge ist gegen Null gesunken.  Zeigten andere Länder ihre Verweigerungshaltung bisher nur durch Nichtstun, so wird nun offen Kritik an Merkels Asylpolitik geübt. 

Die mittelosteuropäischen Länder haben ihre ablehnende Haltung am Wochenende bekräftigt. Sie lehnen es  >mit Recht<  strikt ab, der Türkei Kontingente  von Flüchtlingen abzunehmen und werden stattdessen nun die Balkanroute durch Zäune und Militär abriegeln. Und mit Frankreich hat das flächenmäßig größte Land der EU bekundet, nicht mehr als 30.000 Asylforderer aufzunehmen. Kollektiver Unwillen also in der gesamten EU.

Die Verhandlungsposition von Deutschland ist durch Merkels grenzenlose Naivität geschwächt wie nie zuvor innerhalb der EU. Merkel selbst hat im Alleingang das Dublin-Abkommen gesprengt. Ihr leichtfertiger Alleingang, in die Entscheidungsbefugnisse von Ungarn einzugreifen und die dort, zum Zwecke der Feststellung ihrer Identität und Herkunft festgehaltenen Asylforderer, mit Zügen und Bussen und ohne Prüfung deren Identität und Herkunft nach Deutschland zu holen, hat eine Kettenreaktion ausgelöst. Der Flüchtlingsstrom reißt deshalb nicht mehr ab. Schengen ist ausgesetzt und die Achse zwischen Paris und Berlin ist gebrochen. Die bisherigen EU-Partner sind alle nicht mehr bereit, Merkels Rechnung zu bezahlen. Deshalb muss Deutschland mit den von Merkel großzügig eingeladenen Asylforderern nun ganz alleine klar kommen.

Die von Merkel angestrebte Kontingentlösung, ihr vielleicht letzter Rettungsanker zum Erhalt ihrer Kanzlerschaft und der von ihr, gegen den Willen von über 80% der Deutschen, gepriesenen und geforderten Willkommenskultur für Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlinge hat sich nach der Absage aus Paris erledigt. Es scheint so, als habe Merkel und die Bundesregierung mit der Öffnung der Grenzen die ohnehin schwach ausgeprägte Solidarität innerhalb Europas endgültig überstrapaziert.

Wenn Merkel ihren Alleingang und Sonderweg in Brüssel nicht komplett aufgibt, wird nicht nur der EU-Gipfel scheitern, sondern dann ist auch Merkel als Kanzlerin in Deutschland gescheitert.

WIR DEUTSCHEN MÜSSEN MERKEL DEN POLITISCHEN TODESSTOß BEI DEN KOMMENDEN 3 LANDTAGSWAHLEN VERSETZEN, INDEM WIR DIE AFD WÄHLEN!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s