Deutschland: Steuerzahler müssen „Ficki,ficki“- Kurse für Asylforderer und Migranten finanzieren

In Deutschland gibt es jetzt „Flirt Workshops“, in denen islamische Männer lernen, wie man am besten eine deutsche Frau flachlegt und gegebenenfalls mit ihr viele kleine neue Muslime machen kann, anstatt sich eine Frau des gleichen Glaubens zu suchen.

Seit Kurzem werden in Deutschland in „Workshops“, aus Steuergeldern finanzierte Kurse für muslimische Asylbewerber angeboten, über den Umgang mit deutschen Frauen und wie man mit ihnen flirtet, bevor sie ihnen an die Wäsche gehen wollen.

ISLgewalt
Am 27. April 2016 titelte der Bayerische Rundfunk in einem Bericht: „Workshop für Flüchtlinge – So ticken westliche Frauen“. Dieser wird im einen Jugendzentrum im oberbayrischen Eichstätt angeboten. Junge deutsche Frauen werden als „Beute“ vorgestellt, während islamische Männer aus verschiedenen Kulturen sich eine aussuchen dürfen. Diese Kurse werden von einer Organisation durchgeführt die sich „Pro Familia“ nennt, bekannt für Beratungshinweise zur Abtreibung.

ICH würde „Pro Familia“, die zu den Hauptprofiteuren der islamistischen Invasion zählen,  jegliche Form von staatlicher Förderung und Unterstützung entziehen.

Die ganze Aktion wirkt abstossend und peinlich. Seit wann muss man Männern erst beibringen, sich gegenüber Frauen respektvoll zu verhalten? Vor einiger Zeit bezeichnete ein führender muslimischer Geistlicher in Australien Frauen, die vor Muslimen nicht die islamische Kopfbedeckung tragen als „Frischfleisch, das gefrässige Tiere anzieht“. Ob daran der Kursus etwas ändern wird, darf ernsthaft bezweifelt werden, denn dann müsste „Pro Familia“ stärker sein als der Islam.

Anständige Deutsche und Westeuropäische Frauen denken und handeln so wie die beiden jungen Frauen auf dem Foto unten:

frauen

Deutschen Mädchen muss schon in Kindergarten und Schulen beigebracht werden, sich NIEMALS, egal unter welch immer gelagerten Umständen, mit Islamisten/Moslems/Afrikanern einzulassen. Es muss den Mädchen immer wieder gesagt werden, dass Frauen im ISLAM weniger Rechte als neugeborene Knaben haben; das junge Mädchen im Islam zwangsverheiratet werden und das Blutrache und Ehrenmorde im ISLAM als normal angesehen werden.

sex

Diese testosterongesteuerten jungen Männer mit Hintergrund Islam haben keinerlei Respekt vor Deutschen und Europäischen Frauen. Und genau deshalb müssen wir hier in Deutschland und Europa verstärkt Bürgerwehren gründen, um Übergriffe von Jugendlichen und Männern mit Hintergrund ISLAM auf unsere Frauen und Töchter zu verhindern und ggfs. zu ahnden. Denn auf Justiz und Politik können wir uns nicht verlassen.

Vor kurzem kam im Fernsehen endlich mal wieder eine Sendung die sich doch tatsächlich über die deutsche Justiz beschwerte !

Nicht nur, dass Migranten selten bestraft werden, ganz im Gegnteil duch lachhafte Urteile werden Migrantanten geradezu ermuntert für Einbrüche und Vergwaltigungen!

Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungen, Diebstahl und Einbrüche auf Höchststand – von der Politik und Medien sorgsam unter Verschluss gehalten – Polizei einen Maulkorb von der Politik erhalten.
Das ist Merkel Politik die zum Gespött in Europa geworden ist!

Merkel macht noch verstäkt weiter mit Abschaffung der VISA für Türken !!

Und der EU-Kommissar Frans Timmermans  sagt’s ja jetzt ganz offen, was man bisher bei Replacement Migration (UN 2000), EU-Plänen (2006), Barnett und Coudenhove-Kalergi nachlesen musste: Die homogenen europäischen Nationen sollen verschwinden.

Dafür müssen die gewollten Afro-Eurasischen Mischlinge gezeugt werden, das geht halt nur so.

Kein Spässchen, nur Rassismus umgekehrt. Nachzulesen bei oben Genannten. Pan-Europäische Union ist das Stichwort und, ja, Frau Merkel ist Trägerin der Kalergi-Medaille. Ein Witz? Nein, todernst.

Deutsche und Westeuropäer begreift endlich was da läuft und wehrt euch!

Wählt Rechtskonservative Parteien ( in Deutschland die AfD ) und verhelft diesen Parteien zu Mehrheiten. Nur wenn Rechtskonservative Parteien an die Macht kommen, werden wir den Abschaum und Bodensatz aus Afrika, aus Nahost und vom Hindukusch wieder aus Deutschland raus bekommen.

 

Ein Gedanke zu “Deutschland: Steuerzahler müssen „Ficki,ficki“- Kurse für Asylforderer und Migranten finanzieren

  1. Pingback: Der tägliche Wahnsinn in einem versagenden Regime – Jan Deichmohle

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s