DFB-Elf ist schon lange keine Deutsche Nationalmannschaft mehr

Die Kader der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 1998 (Trainer Vogts) und bei der EM 2000 (Trainer Ribbeck) waren die  beiden letzten Kader in denen nur echte Deutsche das Nationaltrikot trugen:

http://www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/wm-1998-in-frankreich/2/

portugal/2/www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/em-2000-in-holland-belgien/2/

Danach kamen die Trainer Völler, Klinsmann und Löw und mit ihnen dann immer mehr „Nicht-Bio-Deutsche“ Spieler in die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft:

http://www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/wm-2002-in-japan-suedkorea/2/

http://www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/em-2004-in-portugal/2/

http://www.dfb.de/die-mannschaft/turniere/weltmeisterschaften/deutsche-wm-kader/

http://www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/em-2008-in-oesterreich-schweiz/2/

http://www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/wm-2010-in-suedafrika/2/

http://www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/em-2012-in-polen-ukraine/2/

http://www.weltfussball.de/teams/deutschland-team/wm-2014-in-brasilien/2/

Genau deshalb schaue ich mir so gut wie keine Länderspiele unserer Multi-Kulti-Mannschaft mehr an!

Das gleiche gilt für Bundesligaspiele und Bundesligavereine.

Beim Start der Fußball-Bundesliga vor 40 Jahren waren sie noch zu dritt, heute machen sie einen Großteil einer jeden Mannschaft aus. Ausländer haben in der Elite-Liga die Oberhand gewonnen. Zum Anpfiff am ersten Bundesliga-Spieltag (26. August 1963) standen mit dem Österreicher Wilhelm Huberts (Eintracht Frankfurt), dem Niederländer Jakobus Prins (1. FC Kaiserslautern) sowie dem Jugoslawen Petar Radekovic (1860 München) gerade drei Nicht-Deutsche Spieler auf dem Platz.

Heute befinden sich seit Jahren beim FC Bayern München mehr Ausländer als Deutsche im Kader:

http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_75096470/fc-bayern-muenchen-entfremdungs-vorwurf-ist-falsch.html

Bereinigt man die Statistik vom krassen Außenseiter SV Darmstadt 98, der auf nur vier Legionäre setzt, ergibt sich für die 17 restlichen Klubs eine durchschnittliche Ausländer-Quote von rund 50 Prozent. Mit 55 Prozent liegt der FC Bayern hierbei zwar über dem Schnitt und insgesamt weit oben, aber nicht an der Spitze.

Relativ haben der VfL Wolfsburg (59 Prozent), der Hamburger SV (60) und Borussia Mönchengladbach (60) noch mehr Ausländer im Kader.

Während in der ersten Saison 1963/64 fünf Ausländer aus vier Nationen in der Eliteliga des deutschen Fußballs kickten, waren 30 Jahre nach Gründung der Liga bereits über 100 nicht deutsche Fußballer unter den 420 Profis der ersten Bundesliga aktiv, in der Saison 2008/09 wurden dann zum ersten Mal über 50 Prozent der Profis zu Ausländern gezählt.

Ich habe als 6-jähriger Bub 1959 das Europapokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Real Madrid (3:7)  im Schwarz-Weiß-Fernseher gesehen. Die Aufstellung der Eintracht:

Egon Loy, Friedel Lutz, Hermann Höfer, Hans Weilbächer, Hans-Walter Eigenbrodt, Dieter Stinka, Richard Kreß, Dieter Lindner, Erwin Stein, Alfred Pfaff, Erich Meier.

Oder den ersten Europapokalsieg von Borussia Dortmund 1966 in Glasgow mit 2:1 in der Verlängerung gegen den FC Liverpool.

Aufstellung:

Borussia Dortmund: Tilkowski, Cyliax, Redder, Kurrat, Paul, Assauer, Libuda, Schmidt, Held, Sturm,Emmerich

FC Liverpool: Lawrence, Lawler, Byrne, Milne, Yeats, Stevenson, Callaghan, Hunt, St. John, Smith, Thompson.

Beide Mannschaft spielten ein 4-2-4 System.

Schiedsrichter des 6. Endspiels war der glatzköpftige Franzose Pierre Schwinte.

http://www.schwatzgelb.de/2001-05-05-topspiele-europapokal-1966.html

Auch dabei nur Deutsche in den Trikots von Borussia Dortmund. Was haben wir Jungs uns damals mit den Vereinen und deren Spielern identifiziert.

Heute gehen mir die Bundesligavereine mit ihren mehrheitlich ausländischen Spielern am Arsch vorbei. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s