Das droht uns, wenn wir Merkel und die Gutmenschen nicht stoppen

„We simply do not want to be with you.“/“wir wollen einfach nicht mit Euch zusammen sein.“ Das ist das Ergebnis wenn eine in einem Land bestehende Bevölkerung sich spaltet.

a1A2

So spaltet die Invasion immer mehr auch uns Deutsche und auch die Österreicher, weil sie den dümmsten, nichtsnutzigsten und moralisch verkommensten Teil unserer Gesellschaft ( Antifa, Linksextremisten, selbsternannte linke Gutmenschen, Drogenkonsumenten ) aufbegehren lässt gegen alle Fleißigen, Fähigen und ehrlich Bemühten.

Erst genannte begrüßen es nämlich, dass mit dem einfallenden Millionenheer nun so unzählig viele noch Dümmere, Nichtsnutzigere und moralisch noch Verkommenere einwandern, weil sie dann selbst nicht mehr der exponierteste Abschaum der Gesellschaft sein müssen, selbst jemanden unter sich haben und auf einmal sogar wieder benötigt werden und plötzlich erstmals gar nicht so schlecht bezahlte Jobs finden, sich um diese noch Dümmeren, Nichtsnutzigeren, Unmoralischeren zu kümmern. Man nennt das Asylindustrie.

Deshalb will dieser dümmste, nichtsnutzigste und moralisch verkommenste Teil unserer Gesellschaft natürlich die fortgesetzte Invasion von nicht integrierbaren und auch nicht integrierwilligen Menschen aus islamistischen Ländern und der andere Teil unserer Gesellschaft, sprich die Fähigen, ehrlich und fleissig Bemühten, wollen diese  Invasion natürlich nicht, weil es deren Leistung und Mühsal ist, von der dann nicht mehr nur erstere Teil unserer Bevölkerung, sondern auch diese neuen Massen schmarotzen und der andere Teil unserer Bevölkerung dadurch, angefangen mit der Nazikeule, fortgesetzt mit Erpressung durch Androhung oder Vollzug auch physischer Gewalt, zu immer dominanter unterdrückten Sklaven eines immer größer werdenden Heeres an immer noch dümmeren, nichtsnutzigeren und moralisch verkommenen Mitmenschen werden.

Irgendwann werden die Fähigen, ehrlich und fleissig Bemühten sagen: „we simply don’t want to be with you“ und sich zur Wehr setzen, aber die dümmsten, nichtsnutzigsten und moralisch Verkommensten, die die einzigartige Chance ihrer Dominanz gerochen haben, werden ebenfalls zu Gewalt greifen, weil sie diese Chance für sich nun realisieren wollen. Und äußere Mächte, die lachende Dritte in diesem Zwist sein wollen, brauchen dann nur noch die eine oder andere oder beide Seiten unterstützen in Sachen Gewaltanwendung. Und dann haben wir den vom US-Geheimdienst CIA für spätestens 2019 vorausgesagten Bürgerkrieg.

Einen Vorgeschmack davon konnte man gestern in Berlin erleben:

In Berlin gab es gestern fünf mutmaßlich linksgerichtete Attacken auf Infostände der AfD. Allein im Stadtteil Lankwitz waren es drei innerhalb von drei Stunden.
Im September ist Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus und der Wahlkampf tobt. An Infoständen der „Alternative für Deutschland“ sogar physisch: In verschiedenen Stadtteilen wurden gestern AfD-Stände Zielscheibe von Übergriffen mutmaßlicher Linksextremisten.
Als gestern ein Unbekannter auf einen AfD-Stand in Neukölln mit dem Skateboard zurollte, den Stand und drei Mitarbeiter mit roter Farbe aus einer Plastikflasche begoss, erhielt er von anderen Personen handfeste Unterstützung: Bei dem Vorfall bekam ein 54-jähriger AfD-Mann einen Faustschlag ins Gesicht, als er versuchte, den Flüchtenden festzuhalten. „Farbaktivist“ nannte ein Sender den Angreifer hinterher in den Nachrichten.
„Die Gewalttäter bekommen ihr gutes Gewissen durch einen Herrn Schäuble, Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche, oder andere Teile des politischen Establishments, welche die AfD als unanständig und Schande für Deutschland empfinden“, so Berg.

Zuerst wurde eine Fahne entwendet, die ein Angreifer auf die Fahrbahn zwischen Autos warf. Zwei Securities holten die Fahne zurück und machten den Angreifer dingfest. Dieser versuchte später in Gegenwart der Polizei die AfD-Fahne zu zerstören – er war der einzige Angreifer, der in Lankwitz gefasst wurde.

Der nächste Angreifer trat einen Aufsteller um und beschimpfte die AfD-Mitarbeiter als „Nazischweine“ und „Faschisten“. Danach erschienen zwei weitere junge Menschen, welche mit einer Majonäse-Flasche Stand, AfD-Leute und Passanten bespritzten, erzählt Berg.

„Ich halte das für eine unglaubliche Verrohung und Gewalt in der öffentlichen Diskussion“, so der Ex-CDU-Mann, der die gestrigen Vorfälle noch relativ harmlos findet, im Vergleich zu dem was sein Stellvertreter Andreas Wild vor 14 Tagen erlebte.

Dessen Firmenbüro in Lichtenberg wurde Zielscheibe schwerer Sachbeschädigung. Unter anderem wurde eine Scheibe mit der Axt eingeschlagen. Wild stand auf der Adressenliste von AfD-Mitgliedern, die vor kurzem auf einer Antifa-nahen Website geleakt wurde, war aber schon davor im Fokus der Linksextremisten, so Berg.

Zu körperlicher Auseinandersetzung kam es gestern auch in Pankow. Bei einem Stand am S-Bahnhof Blankenburg spuckte eine 23-jährige Frau gegen 13.20 Uhr einen AfD-Vertreter an. Fünf anwesende AfD-Männer hielten sie daraufhin fest. Die alarmierte Polizisten nahm die Personalien aller auf und ermittelt nun wegen Beleidigung, Körperverletzung und Nötigung, berichtete der Tagesspiegel.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/linksextreme-angriffe-auf-afd-wahlkampf-in-berlin-faeuste-farbe-majonaese-a1334768.html?neuste=1

Und der auf dem „linken Auge“ ( gewollt!!!) völlig Blinde Versager im Justizministerium gründet lieber eine von einer EX-Stasi-Spitzelin ( Anetta Kahane = IM Viktoria ) geleitete Task Force gegen Rechts und lässt die linkskriminelle, verfassungsfeindliche ANTIFA bei jeder Demonstration und im Wahlkampf eine Straftat nach der anderen begehen. Und wenn, was selten genug passiert, es zu Anklagen gegen Straftäter aus den Reihen der ANTIFA kommt, zahlt der DGB deren Anwälte und Strafen aus dem Beitragsaufkommen seiner Mitglieder, sprich von Arbeitern und Angestellten.

Siehe hier:

http://www.metropolico.org/2014/06/25/dgb-und-antifa-solidaritaet-und-unterstuetzung/

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s