Die Wahrheit über 9/11

Was sich da herauskristallisiert haben die USA diese Anschläge 11.9. 2001 selber geplant und ausgeführt. In diesem Fall haben sie mit einem aufwaschen sehr viel bewirkt. Die alten heruntergekommenen World Trade Center, plus das World Trade Center 7 wo sich das Gericht befunden hätte, wo über die Schwarzgeldaffäre über California Elektrik von einem Betrag von 70 Milliarden Dollar abgehandelt hätte. Gebäude sieben weg keine Gerichtsverhandlung. Dann kommt noch Washington wo angeblich ein Flugzeug ins Pentagon gestürzt ist, und ausgerechnet in den Finanzdistrikt wo danach zwei Billionen Dollar gefehlt haben. Dann konnten sie noch den Kongress hinters Licht führen um neue Gesetze zu gerieren um die ganze Welt zu terrorisieren. Für alles das muss man kein Experte und kein Hellseher sein. Man braucht nur die einzelnen Fakten zusammenzuzählen, und gucken wer bei einem Konflikt oder Auseinandersetzung den größten Vorteil hat. Ich denke mittlerweile sind die Mehrheit der Menschen schon aufgewacht und nehmen der USA diese Lügengeschichten nicht mehr ab. Sie versuchen uns Ihren Terror als Friedensmission zu verkaufen. Das dreckige an der Sache ist dass sich alle TV Sender Radiosender und die Zeitungen als billige Marionette engagieren.

911Warum immer in sich ausschließenden Alternativen denken: entweder Terroristen oder CIA. Wer die Geschichte des Internet kenne und sich ein wenig mit den Methoden der Geheimdienste befasst hat, der weiß, dass die NSA immer alles schon weiß. Die Amerikaner bekämpfen den Terrorismus nicht, sie „kontrollieren“ und „instrumentalisieren“ ihn für ihre Zwecke. Ein jüngeres Beispiel ist das Attentat beim Boston Marathon, die CIA kannte die Täter und wusste um deren Vorhaben. Man hat schon im Vorfeld Kameras aufgestellt, um die Brüder mit ihren Rucksäcken noch am Tatort aufzunehmen. Aber man hat den Anschlag in Kauf genommen, um das kriegerische Vorgehen gegen die islamische Welt zu rechtfertigen.

Auch die Täter des 11. September kannte man (die deutschen Behörden eben nicht). Man hat sie gewähren lassen, um anschließend den Krieg auszurufen. Rumsfeld, Cheney & Co. haben das schon vorher angekündigt. Weil man um das Vorhaben kannte, gab es genug Zeit, Sprengsätze in den Gebäuden und vor allem im Keller zu installieren. Das Ziel war es, die Türme medienwirksam einstürzen zu lassen, aber ohne dabei halb New York zu zerstören. Deshalb mussten die Türme schön senkrecht in sich zusammenfallen.

Es ist gänzlich UNWICHTIG was oben geschah. Selbst ohne Flugzeuge (also nur Sprengung) würden die Türme NICHT kollabieren. Und selbst mit Flugzeugen + Kerosin NICHT. Das Korpus Delikti ist im Keller zu suchen. Schmelzendes Erdreich. Selbst nach Tagen schmolzen die Sohlen der Trümmerhelfer. Tote Suchhunde die Monate später an den Folgen der Radioaktiven Vergiftung starben, ja selbst Feuerwehrmänner die mit Blutkrebs zu kämpfen haben, sprechen hier eine deutliche Sprache.

Und da man mehr mit dem Zerstören als mit dem Retten von Menschenleben vertraut ist, hat man sich verkalkuliert. Es war geplant, die Menschen aus den oberen Stockwerken via Heli zu retten. Außerdem sollten die unterhalb liegenden Stockwerke evakuiert werden. Man hat nicht damit gerechnet, dass so viele Menschen freiwillig in den Tot springen. Und, da die Rettungskräfte nicht informiert waren, hatte man auch nicht damit gerechnet, dass die Evakuierung nicht funktioniert. Die Sprengungen fanden dann wie programmiert statt. Die Vielzahl der Toten gehen zu lasten der letztendlich dilettantischen Hintermänner.

Ob nun mit oder ohne Flugzeug, dass sind alles Spekulationen. Das einzige was gewiss ist, dass die Türme nicht gegen physikalische Gesetze einstürzren können. Jeder Baustatiker und jeder Sprengmeister wird bestätigen, so schön senkrecht, wie die Türme in sich zusammengefallen sind, ist ohne eine gezielte Sprengung nicht möglich. Auch die hier gezeigten Bilder bestätigen, die Türme sind nur einseitig beschädigt und hätten im oberen Teil seitlich einknicken oder verdreht einbrechen müssen. Selbst wenn es bei einem Turm nun durch einen Zufall, der so im Wahrscheinlichkeits-Bereich eines Lottogewinn läge, zwei Türme hätten niemals so schön senkrecht in sich zusammenfallen können. Und dann ist ja noch das Nachbargebäude 7, dessen Einsturz nicht durch die Medien ging. Dies ist von gar keinem Flugzeug getroffen (ging ja auh nicht, weil es nicht hoch genug war, aber auch dieses Gebäude stürzte senkrecht in sich zusammen. Offizielle Erklärung: es sei von herunterfallenden Trümmern der grossen Türme beschädigt worden.

NSA/CIA haben ihre Aktion gewissermassen Huckepack zu der Aktion der Terroristen organisiert. Es gibt keine Gründe, über ein entweder CIO oder Terroristen nachzudenken, es geht um ein „sowohl als auch“. Das ist die „erfolgreiche“ Methode des CIA, die schon bei den Morden an den Kennedy-Brüdern oder von Martin Luther King eingesetzt wurden
Es ist das Verdienst von Edward Snowden, uns über einige Praktiken der NSA aufgekärt zu haben. Wir können davon ausgehen, dass die NSA weltweit fast alles schon weiss. Sie entscheiden dann, was im Sinne der USA- und Israel-Politik geschehen soll, und was nicht.

Hierzulande hat man sich fast lächerlich gemacht, als man von „Bankgeheimnis“ sprache. Die Amerikaner haben längst gewusst, wer wo welche Gelder versteckt hat. Sie verhaften dann einzelne Personen und konfrontieren sie mit ihrem Wissen. Jeder knickt dann ein und macht sich zum Zeuge der Anklage nach dem Motto: „rette sich wer kann“.

Und das mit Osama bin Laden ist auch so ´ne Sache. Angeblich haben sie ihn „aufgespürt und erschossen“, hahaha. Dass er schon Jahre zuvor durch Krebserkrankung gestorben ist, hat man natürlich ganz bewusst uns verschwiegen. Zu der Zeit waren Obamas Werte ziemlich im Keller (vor der Wiederwahl) und da musste ein bisschen nachgeholfen werden. Hat ja auch gut funktioniert.

9/11  ist wirklich eine der größten Katastrophen in der Politik. Fast noch schrecklicher ist der Gedanke, dass man wahrscheinlich nie die Urheber dieser Machenschaften, vor Gericht bringen kann, denn die sind einfach zu gut abgesichert.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s