Australien schiebt Muslime die nach der Scharia leben wollen ab

(JULIA GILLARD, Premierministerin Australien)
Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien zu verlassen.

ZITAT: „EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN“.

noway

Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land.
Ich habe es satt, dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt.
Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.
Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern,
die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.
Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen. Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt …. lernt unsere Sprache!

Die meisten Australier glauben an Gott.
Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein, es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert. Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.

Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.
Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen.

Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.

Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.

Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht,unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen:

DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!
Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT!
Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen.
Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen.
Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.“

Advertisements

40 Gedanken zu “Australien schiebt Muslime die nach der Scharia leben wollen ab

  1. Das ist genau die richtige Ansage. Ich beneide Australien. In Deutschland wird versucht, das eigene Volkdazu zu bringen, sich den Invasoren anzupassen

    Gefällt mir

  2. Leider ist die deutsche Regierungsspitze da absolut gegenteiliger Ansicht, sie begrüßt den Asyltsunami geradezu und vernichtet Europa somit

    Gefällt mir

  3. Bravo, Bravo, Bravo das sollte man an alle deutschen Politiker schicken und jedem Ausländer in die Hand drücken der nach Deutschland kommt

    Gefällt mir

  4. Jedes Wort das die Australische Premierministerin Julia Gilllard hier sagt unterschreibe ich. Millionen von Bürgern in Deutschland, würden sich freuen wenn die gewählten Volksvertreter in den Parlamenten mal so ein Statement abgeben würden, wie Julia Gillard.

    Gefällt 1 Person

  5. Frau Premier Julia Gillard hat so recht und ihre demokratische Einstellung, ihre Sorge und Achtsamkeit für ihre australischen Bürger ist vorbildlich und spricht auch vielen besorgten Deutschen voll aus dem Herzen. Unsere Regierung hat mit der Aufnahme von Millionen von muslimischen arabischen Asylanten, die hier Schutz suchen aber einfordern , ihre muslimische frauenverachtende, tierquälerische Kultur ausleben zu können, hat hier Unruhe ausgelöst und die Geselschaft gespalten. Uns deutschen Bürgern wurde Annäherung an diese Scharia-Kultur von unserer Kanzlerin Merkel nahegelegt. Das ist für viele Deutsche Christen unerträglich, und nicht hinnehmbar. Aber die Bürger, die das nicht wollen, werden von unserer Regierung beschimpft und als Populisten und Fremdenfeinde hingestellt
    und gemaßregelt! Viele Bürger in Deutschland wären froh, eine Premier Gillard zu haben !

    Gefällt 1 Person

  6. Mein Land, meine regeln!
    Wer Schutz sucht (oder einfach nicht in dem Land leben will wo er herkommt ) muß sich den Gegebenheiten anpassen!
    Jeder der Hilfe braucht und will bekommt sie auch .
    Aber nur wenn akzeptiert das man sich anpasst ( wenn ich in ein Land der Muslime gehe darf ich nicht nach meinen werten leben, oder welchen Glaubens auch immer, man Wird sofort bestraft wen man Glück hat , normalerweise wird man gleich erschlagen gesteinigt oder auf ne andere Art und Weise umgebracht.

    Ein tolles Land das seine Bürger schützt und die, die sich nicht anpassen des Landes verweist!

    Deutschland muss es genauso machen.

    Gefällt mir

  7. Diese Worte würde ich gerne auch von der Mehrheit deutscher und anderen nationalen Politikern hören und lesen wollen.

    Gefällt mir

  8. Diese Feststellungen sind so wahr. Ich wünschte alle westlichen Demokratien würden ebenso handeln. Die wenigsten haben den Mut dieise Haltung offen zu leben

    Gefällt mir

  9. Diese Regierung sieht es richtig,nicht der Gastgeber muss sich an passen sondern der Gast .
    Der Gast muss sich nach den Gesetzen des Gastlandes richten und nicht das Gastland nach den Gesetzen des Gastes(Sharia)
    Diese Regierung versucht ihre Bürger zu schützen

    Gefällt mir

  10. Diese Regierungschefin könnte man sich für Deutschland und Europa nur wünschen um auch hier wwider eine geregelte Staatsordnung herzustellen und nicht alles der Willkür durch Muslime zu überlassen

    Gefällt mir

  11. Wahre Worte, schön geschrieben, mit keinerlei Bosheit. Ich stimme dem zu ,dass gleiche sehe ich auch in meinen Land. Das mit Füßen getreten und beschimpft wird. Bitte geht wieder, am besten in ein Land eures Glaubens.

    Gefällt mir

  12. Liebe Australier ihr macht es richtig ihr habt eine sehr gute Regierung die für euch handelt nicht wie in Deutschland wo Politiker die Bürger jeden Tag belügen und betrügen und jeden Kriminellen ins Land holen und den Bürgern in den rücken fallen wo sie nur können,wir brauchen Politiker wie eure die nicht ihre Bürger als Sklaven behandelt.

    Gefällt mir

  13. Pingback: Australien schiebt Muslime die nach der Scharia leben wollen ab – diehoffnaerrin – Andreas Große

  14. Spricht mir aus der Seele. Genau so ist es.
    Meine liebeb öaterreichischen Politiker, da könnt ihr euch eine große Scheibe abschneiden.

    Gefällt mir

  15. Sehr geehrte Frau Merkel, sehr geehrter Herr Gauck, bei aller Intelligenz, die, so glaube ich, sie haben, frage ich offen: warum kommt das nicht aus ihren Mündern? Können sie dem ohne „aber“ zustimmen?

    Gefällt mir

  16. Warum schafft Australien das, was die EU und Deutschland nicht mal in Erwägung ziehen? Stattdessen wird Europa mit angeblich „islamisch“ motivierten Anschlägen überzogen und die einheimischen und eingewanderten Christen wie Dreck behandelt. Hut ab vor Australien – diese Ansage ist 100%ig auf Deutschland etc. übertragbar.

    Gefällt mir

  17. So ist es. Ich bin auch nach Deutschland gekommen vor 45 Jahren musste mich fügen. Mir ist es leid, dass manche Flüchtlinge sich das recht herausnehmen unsere Kultur in Europa und unseren Glauben zu beleidigen. Wenn’s nicht passt braucht nicht hier bleiben, er kann in einer der muslimischen Ländern auf der Welt auch zu Flucht suchen.

    Gefällt mir

  18. Australien macht den ersten Schritt zur Rettung der abendländischen Kultur. Wir in West Eurhopa müssen dies sofort nachahmen, wenn wir nicht untergehen wollen. Australien soll unser Vorbild werden.

    Gefällt mir

  19. Die schleppen Ihre dreckige, Hassreligion in unser Land und meinen es sei in Ordnung, Dinge nach ihren Rechten zu regeln, wie die Ungläubigen zu töten. Die haben auch gar kein Problem damit jedem ins Gesicht zu sagen, “ Wenn du nicht an meinen Kinderficker-Propheten glaubst, dann darf ich dich Köpfen.“ Wie zurückgeblieben muss man denn sein??? Halloo? Schon im 21. Jahrhundert angekommen, du mit Bettlaken-verschleierter Affe! Ich bin Atheist, weil Religion der größte Rotz ist. Aber ich toleriere, wenn jemand an Jesus oder sowas glaubt, solange er es für sich behält und niemand dazu zwingt, daran zu glauben. Islam ist keine Religion sondern eine Krankheit. Allein ihre Sharia zeigt wie Geistes-gestört die Leute sind. Die haben sogar ein Gesetzt das besagt, wenn sie weibliche Gefangene haben, wie und dass sie diese vergewaltigen dürfen. Und dann noch predigen, dass Islam für Frieden ist und man da mehr Rechte hat als bei einer Regierung. Die Männer vielleicht. Danke, Merkel, dass Deutschland bald gezwungen wird dieser Religion anzugehören. Die verarschen sie doch sowieso mit ihren „Mama Merkel“-Sprüchen. Das Letzte, was die Muslims sehen wollen, ist eine Frau als Oberhaupt. Sie denkt natürlich, die wären alle ja so dankbar für Ihre Rettung.?
    DER Islam wird euch alle UMBRINGEN Allahu akbar Wacht auf DUMME Menschheit!

    Wenn sie keinen Plan hat, sind sie und ihr Kabinett völlig ungeeignet. Wenn sie einen Plan hat, dann ist er teuflisch; dann ist sie nicht die Kanzlerin der Deutschen, sondern die Kanzlerin eines fremden Herrn. In beiden Fällen gibt es nur eines: Merkel muss weg! ) Ich sagte euch bringt die Merkel UM ihr habt nicht gehört jetzt ist es zu SPÄT DUMMES VOLK der ISLAM wird euch alle UMBRINGEN die 3 Stufe ist erreicht macht weiter so DUMMES VOLK!“ ihr geht für eure DUMMHEIT im TOT alle der Islam wird bald 100% haben und dann seid ihr alle TOT ab warten DUMMES VOLK!

    Gefällt mir

  20. „Übersetzt“ für unsere Situation…

    ZITAT: „EINWANDERER, NICHT DEUTSCHE, MÜSSEN SICH ANPASSEN“.

    Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land.
    Ich habe es satt, dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt.
    Seit den terroristischen Anschlägen in Europa spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Deutschen.
    Diese Kultur ist in vielen Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Kriegen, Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern,
    die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.
    Wir sprechen überwiegend DEUTSCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Türkisch oder andere Sprachen. Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt …. lernt unsere Sprache!
    Die meisten Deutschen glauben an Gott.
    Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein, es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert. Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
    Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.
    Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen.
    Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.
    Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.
    Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen deutschen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen:
    DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!
    Wenn ihr hier nicht glücklich seid, dann GEHT!
    Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen.
    Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen.
    Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s