Syrischer Terrorist erhängt in Zelle aufgefunden. Vorher hat er die 3 Syrer die ihn angeblich festnahmen, als Mitwisser und Komplizen bezeichnet.

+++ EILMELDUNG +++ EILMELDUNG +++ EILMELDUNG ++

jva

Syrischer Terrorist Jaber al-Bakr hat sich trotz ständiger Aufsicht in der Haft angeblich selbst getötet ( er soll sich mit seinem T-Shirt aufgehängt haben ). Nicht etwa dass ich diesem Terroristen nachtrauern würde. Aber da fürchtete wohl jemand die ganze Wahrheit. Perfekt für die drei mutmaßlichen syrischen Helden. Nun kann man ihnen problemlos ihr Bundesverdienstkreuz überreichen. Mich ekelt dieser Staat und seine Politik abgrundtief an !!!

Nachrichtendienste des Bundes hätten die sächsischen Behörden bereits am Montag über mögliche Verbindungen zwischen den drei Männern und dem Terrorverdächtigen Albakr informiert, wie die Zeitung unter Berufung aus Sicherheitsbehörden berichtet.

http://www.focus.de/politik/deutschland/sie-hatten-ihn-ausgeliefert-vor-seinem-selbstmord-beschuldigte-albakr-drei-syrer-der-mitwisserschaft_id_6066265.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201610122352

syrert

Guten Morgen Herr Justizminister Heiko Maas (SPD). Wie geht es Ihnen heute morgen, wo sich Ihr syrischer Attenttäter Jaber al-Bakr unter ihrer direkten Aufsicht (Sie sind Justizminister!!!) (angeblich) im Knast umgebracht hat???

Nicht das ich diesem Terroristen nachtrauern würde, ganz im Gegenteil. Aber das ist für Sie PRAKTISCH gell? Denn Jaber al-Bakr hat ja die angeblichen „Helden“, die ihn angeblich festgenommen haben, beschuldigt, Mittäter von ihm, zumindest aber Mitwisser, gewesen zu sein. Dadurch wäre die Hollywoodreife Inszenierung, mit der den Deutschen Bürgern die Augen mal wieder zugeschmiert werden sollten, was die Tatsache betrifft, dass Merkel, Gabriel und Maas uns zusammen mit den Pseudoflüchtlingen auch jede Menge IS-Terroristen ins Land geholt haben, ja aufgeflogen.

Wie kann sich denn ein Terrorist, von dem man in Verhören sehr viel über seine Hintermänner und Mitwisser hätte heraus bekommen können, unter den Augen der Justiz das Leben nehmen? Oder hat man dabei nachgeholfen? Wäre ja nicht das erste Mal.

Meine Meinung:
Natürlich ist diese Geschichte mit der angeblichen Festnahme durch Landsleute erstunken und erlogen.

Jaber al-Bakr hat bei seiner Vernehmung ausgesagt, dass es sich bei den angeblichen Helden um seine Mitwisser handelt. Und siehe da, kurz nachdem er dies ausgesagt hatte, fand man ihn erhängt in seiner Zelle – angeblich Selbstmord.

http://www.bild.de/news/inland/isis-terroristen/terrorist-48262458.bild.html

Die Geschichte wird auch immer verrückter,da kann man schon mal gespannt sein was sie sich als nächstes ausdenken.

https://karatetigerblog.wordpress.com/2016/10/11/die-politische-schizophrenie-des-fluechtlingsterrors/

http://www.focus.de/politik/deutschland/ueberwaeltigung-durch-syrer-hollywood-festnahme-wieso-albakr-fast-zu-perfekt-ins-netz-ging_id_6054769.html?fbc=fb-shares

http://www.krone.at/welt/is-bomber-zweifel-an-hollywoodreifer-festnahme-viele-fragen-offen-story-533987

https://asylterror.com/2016/10/12/viele-fragen-offen-is-bomber-zweifel-an-hollywoodreifer-festnahme/

1) Drei Asylforderer überwältigen ihren strenggläubigen Kumpel und liefern ihn der Polizei aus.

2) Man will ihnen schon das Bundesverdienstkreuz verpassen.

3) Plötzlich aber werden sie von dem Terroristen bei seiner ersten Vernehmung  als Mitwisser beschuldigt (und das glaube ich eher als die Hollywoodreife Inszenierung in Sachen „Böser Syrer – gute Syrer“.

4) Die Fachkraft für Pyrotechnik hat sich (angeblich) in der Haft selber aufgehängt.

Ich hätte ja gerne ein Foto der Zelle gesehen, um zu sehen, wie es möglich sein kann, dass sich da einer selbst erhängt.

WIE kann das bitte sein? Dass der wahrscheinlich aktuell derzeit wichtigste Terrorist sich in einer Deutschen Haftanstalt das Leben nehmen kann?

ICH habe in meinem Leben nur eine einzige Nacht in einer Zelle in Polizeigewahrsam verbracht. Das war in den 70ern, als man in Deutschland nach den RAF-Terroristen fahndete. Ich war damals 17 und trampte mit einer Freundin quer durch Deutschland. Hatte damals lange Haare, Lederklamotten (Schnürjeans, hohe Stiefel, Lederjacke mit Fransen) an und wurde gegen 23 Uhr auf einem Autobahnrastplatz bei Bremen von 3 Zivilpolizisten festgenommen, die mich und meine Freundin für RAF-Leute hielten. Da wir keine Ausweispapiere dabei hatten, kamen wir über Nacht in Polizeigewahrsam. Da ich freilich mit der linken Szene und mit der RAF niemals was am Hut hatte, im Gegenteil, diese Leute verachte ich, wurden meine Freundin und ich am nächsten Morgen wieder frei gelassen.

Bevor ich damals in die Zelle eingeschlossen wurde, hat man mir die Stiefel (wegen der langen Schnürsenkel) und den Gürtel abgenommen. Die Zelle war im übrigen so ausgestattet, dass darin keine Gegenstände waren, mit denen sich jemand selber hätte verletzen können. Da hätte also damals schon keiner die Möglichkeit gehabt, sich in der Zelle das Leben zu nehmen.

Und da will man heute der Öffentlichkeit „verkaufen“, dass sich dieser Terrorist, der ja in Haft rund um die Uhr bewacht wurde, in der Zelle auifhängen konnte???? Er war bekanntlich einer der wichtigsten IS-Terrorzeugen Europas! Gerade weil es sich angeblich um den selben militärischen Sprengstoff handelte wie bei den Anschlägen in Paris & Brüssel.

Immerhin Deutschland hat mit den beiden Syrern, die ihn angeblich Hollywoodreif festgenommen hatten, wozu unsere speziell ausgebildeten SEK-Kommandos nicht in der Lage gewesen sein sollen, seine „antirassistischen“ Helden. Nur merkwürdig, dass diese Syrer in der ersten Aussage des Terroristen Jaber al-Bakr von diesem als Mitwisser und Komplizen  bezeichnet wurden!!!  Kurz nach seiner Aussage soll er sich dann selber erhängt haben. Sein angeblicher Selbstmord passt Merkel, Gabriel, Maas und Co. perfekt in deren Hollywoodreife Inszenierung „Böser Syrer – gute Syrer“! Denn nun ist Jaber al-Bakr tot und sie können nun den angeblichen Helden-Syrern ( die laut Aussage von Jaber al-Bakr aber Mitwisser und Komplizen waren ) das Bundesverdienstkreuz verleihen und der Öffentlichkeit weiter vorlügen, wie viel wir doch den „Flüchtlingen“ aus Syrien zu verdanken haben.

Diese „Helden-Syrer“ sollten fortan aber sehr vorsichtig sein und nicht auf Bäume klettern, an deren Ästen sie dann eventuell im Rahmen eines bedauerlichen Unfalles hängen bleiben könnten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s