Islam und Islamisten raus aus Deutschland und aus der EU

ata

DER ISLAM MUSS IN DEUTSCHLAND UND IN DER EU VERBOTEN WERDEN UND ALLE ISLAMISTEN MÜSSEN IN ISLAMISCHE LÄNDER ZURÜCK GEFÜHRT WERDEN!

AUSTRALIEN MACHT ES VOR – WIR MÜSSEN ES NACHMACHEN

Australian-Government-No-Way-You-will-not-make-Australia-Home

Anstatt die Grenzen für Millionen Scheinasylanten zu öffnen, sollte sich die deutsche Regierung ein Beispiel an Australien nehmen!

Unsere Regierung ist gerade dabei, dem deutschen Volk einen, man kann es so nennen, Freiheitskampf aufzuzwingen. Freiheitskampf deswegen, weil sich ein Großteil der deutschen Bevölkerung von unserer Regierung ausgebeutet, in seinen Rechten eingeschränkt und von fremden Ethnien überrannt fühlt.

Das Recht auf freie Meinungsäußerung wird von Tag zu Tag mehr eingeschränkt. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird der Bevölkerung vorgehalten sie sei fremdenfeindlich oder gar rassistisch.

Man fühlt sich als Deutscher nicht mehr als Herr im eigenen Land. Es wird auf die deutsche Bevölkerung ein ungeheurer Druck ausgeübt, damit sie auch ja mit der von unseren Politikern geforderten „Willkommenskultur“ einverstanden ist.

Die deutschen Politiker werden erst wach, wenn es für eine friedliche Lösung des Asylantenproblems zu spät ist und die deutsche Bevölkerung ihrem Zorn freien Lauf lässt.

Hier zunächst die 1 1/2 minütige Rede des australischen 3-Sterne General Angus Campbell, in der er den Flüchtlingen klar macht, dass die Marine kein Boot mit Flüchtlingen an Australiens Küsten kommen lässt:

Es folgt dann eine 8-minütige Dokumentation, die eindrucksvoll belegt, dass die australische No-Way Flüchtlingspolitik der absolut richtige Weg ist. Illegal in Australine befindliche Flüchtlinge werden sofort in Länder, wie zum Beispiel Kambodscha, abgeschoben, die gegen finanzielle Hilfe von Australien Flüchtlinge jeglicher Nationalitäten aufnehmen.

Schaut euch das 8-Minuten-Video unten bis zum Schluss an…..darin wird dokumentiert, dass die USA und EUROPA einen Riesenfehler begehen, wenn sie Armutsflüchtlinge aufnehmen. Den Armutsflüchtlingen kann nur in ihren eigenen Ländern geholfen werden.

Ich kann auch das Gutmenschen- und Politikergerede, demzufolge es sich bei den von den Wirtschaftsflüchtlingen/Asylforderern begangenen Terrorattentaten, Morden, Vergewaltigungen, Raub, Diebstahl und Drogenhandel um Einzelfälle handeln würde, nicht mehr hören.

Bei der zuletzt in Norddeutschland grassierenden Vogelgrippe waren auch nur einzelne Tiere infiziert, es wurde aber der gesamte Bestand im Stall eingesperrt oder gar gekeult.

 

[24.12.2016, 14:09] Wolfgang Mücksch: Schöner Kommentar aus einem Leserforum zu einem ZDF Beitrag:……. Wenn Ihr wirklich etwas erleben möchtet, bereitet Euch doch mal auf ein Abenteuer vor, wie Ihr es Euch niemals hättet vorstellen können:

Gehen Sie illegal nach Pakistan, Afghanistan, Irak, Marokko oder die Türkei.
Sorgen Sie sich nicht um Visa, internationale Gesetze, Immigration-regeln oder ähnliche, lächerliche Vorschriften.

Wenn Sie dort angekommen sind, fordern Sie umgehend von der lokalen Behörde eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre ganze Familie.

Bestehen Sie darauf, daß alle Mitarbeiter bei der Krankenkasse deutsch sprechen und daß die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es in Deutschland gewohnt sind.

Bestehen Sie darauf, daß alle Formulare, Anfragen, und Dokumente in Ihre Sprache übersetzt werden.
Weisen Sie Kritik an Ihrem Verhalten empört zurück indem Sie ausdrücklich betonen: „Das hat mit meiner Kultur und Religion zu tun; davon versteht Ihr nichts“.
Behalten Sie unbedingt Ihre ursprüngliche Identität. Hängen Sie eine Fahne von Ihrem westlichen Land ans Fenster (am Auto geht es auch, vergessen Sie das nicht).

Sprechen Sie sowohl zu Hause als auch anderswo nur deutsch und sorgen Sie dafür, daß auch Ihre Kinder sich ähnlich verhalten.

Fordern Sie unbedingt, daß an Musikschulen westliche Kultur unterrichtet wird.

Verlangen Sie sofort und bedingungslos einen Führerschein, eine Aufenthaltsgenehmigung und was Ihnen sonst noch einfallen könnte.

Lassen Sie sich nicht diskriminieren, bestehen sie auf Ihr gutes Recht, verlangen Sie Kindergeld.
Betrachten Sie den Besitz dieser Dokumente als eine Rechtfertigung Ihrer illegalen Präsenz in Pakistan, Afghanistan oder Irak.

Fahren Sie ohne Autoversicherung. Die ist nur für die Einheimischen erforderlich.

Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner, unterstützen Sie ausnahmslos Gewalt gegen Nicht-Weiße, Nicht-Christen und gegen eine Regierung, die Sie ins Land gelassen hat.
Verlangen Sie, daß Ihre Frau (auch wenn Sie sich inzwischen 4 davon angeschafft haben) sich nicht vermummen muß, keine Burka zu tragen hat.

VIEL GLÜCK WÜNSCHEN WIR IHNEN DABEI!

merkel_diktatur_thumb

IN DEUTSCHLAND IST DAS ALLES MÖGLICH!

Advertisements