Kuwait verbietet Menschen aus Afghanistan, Iran, Irak, Pakistan und Syrien die Einreise

Aufgepasst ihr linken Hetzer gegen US-Präsident Donald Trump:

kuwait

Kuwait verbietet Afghanen, Iranern, Irakern, Pakistanis und Syrern schon seit über 5 Jahren die Einreise und das aus gutem Grund!

Quelle: https://www.sabinews.com/67020-2/

Nur Merkel und ihre Regierung, sowie die Politiker/innen von Bündnis90/die Grünen, die selbsternannten linken Gutmenschen (Bahnsteigklatscher) und die mehrheitlich in Händen von US-Geldjuden (Soros!) und der SPD befindliche Lügenpresse und natürlich die Asylindustrie ( Pro Asyl, DRK, Paritätischer Wohlfahrtsverband, EHC usw. ), die mit dem Geschäft des Asyl-Tsunamis Millionen Euro verdient, sprechen sich für die ungebremste Zuwanderung von mehrheitlich weder integrierbaren, geschweige denn integrierwilligen Wirtschaftsflüchtlingen mit Hintergrund Islam aus den oben genannten Ländern und aus Afrika aus.

FLÜCHTLING im Sinne der Genfer Konvention, des Asylgesetzes, nach Dublin II und III und nach dem Schengen-Abkommen ist kein Einziger der seit Sommer 2015 unter Verfassungsbruch und unter Außerkraftsetzung der oben genannten Gesetze von Angela Merkel völlig unkontrolliert in unser Land herein gelassenen Asylforderer.

Sie kamen entweder aus sicheren Herkunftsländern Afrikas oder aber waren in UN-Flüchtlingslagern und in der Türkei und somit außerhalb Europas in Sicherheit. Dort endete ihre Flucht, so es denn überhaupt jemals eine gewesen ist.

Ihre danach von dort aus gestartete „Europa-Tour“ durch 5 bis 6 EU-Länder mit Ziel Deutschland diente einzig und alleine der Asyl-Optimierung – ein Anspruch auf Asyl in Deutschland besteht für KEINEN dieser Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlinge.

Das Schlimme daran aber ist, dass mit diesen Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlingen auch jede Menge Terroristen, Mörder, Totschläger und Vergewaltiger nach Deutschland gekommen sind.