Die linkskriminellen Antifa-Nazis sind die Handlanger von SPD, GRÜNEN und DGB

Antifa-Nazis drehen bei AfD-Wahlkampf durch

soweit ist es nun in Deutschland schon gekommen!

… Zustände bald wie in der Weimarer Republik!

… von Meinungsfreiheit keine Rede!

1f

Stellungnahmen von Politikern im Hinblick auf das Grundrecht der Versammlungs- und Meinungsfreiheit – wie im Fall Yücel so heuchlerisch propagiert – sind mir im Falle der Übergriffe der linkskriminellen Schlägertruppe von SPD, GRÜNEN und DGB nicht bekannt. Mir sind auch bislang keine Urteile, zumindest keine mit Haftstrafen, gegen Linkskriminelle der Antifa bekannt.

Im Gegenteil:  SPD, GRÜNE und Gewerkschaften schützen diese linkskriminellen Schläger vor Verfolgung durch Polizei und Justiz.

Siehe hier:

DGB unterstützt die linkskriminelle ANTIFA und stellt sich somit außerhalb unserer Rechtsordnung

https://karatetigerblog.wordpress.com/2015/11/26/dgb-unterstutzt-die-linkskriminelle-antifa-und-stellt-sich-somit-auserhalb-unserer-rechtsordnung/

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner (Pöbel Ralle) darf ungestraft zu Attacken gegen Afd-Politiker und AfD-Sympathisanten und zu Störungen und Verhinderung von AfD-Wahlkampfveranstaltungen aufrufen und die linkskriminellen Schläger der Antifa kommen seinem Aufruf umgehend nach.

Die Wurzeln der linkskriminellen ANTIFA findet man in der 68er Generation

https://karatetigerblog.wordpress.com/2015/12/14/die-wurzeln-der-linkskriminellen-antifa-findet-man-in-der-68er-generation/

Bis zum Ende meiner eigenen Schulzeit in 1968 war in Deutschland die Welt noch in Ordnung. In den Schulen, egal ob in den Volksschulen, Realschulen oder Gymansien, wurde noch nach traditionellen Werten unterrichtet. Es gab unter der damaligen Lehrerschaft keine NESTBESCHMUTZER.

Uns wurde damals, neben dem normalen Lehrstoff,  Disziplin, anständiges Benehmen gegenüber Erwachsenen und Respekt vor der Polizei gelehrt und auch von uns angenommen. Es war bis 1967/1968 völlig unvorstellbar, dass Jugendliche Autos angezündet hätten, Fensterscheiben mutwillig zerschlagen oder eingeworfen hätten, Fassaden beschmiert hätten oder gar Polizisten angegriffen hätten.

Wir damaligen Jugendlichen hatten schlicht und ergreifend noch  Respekt vor der Polizei und vor anderer Leute Eigentum.

1967/68 in etwa ging es dann los und zwar zunächst in der Studentenschaft.

Unter dem Schlagwort 68er-Bewegung werden internationale und politisch linksgerichtete Bürgerrechtsbewegungen zusammengefasst, die Mitte der 1960er Jahre aktiv geworden sind.

Joschka Fischer – der „Vater“ der linkskriminellen ANTIFA

https://karatetigerblog.wordpress.com/2015/11/26/joschka-fischer-der-vater-der-linkskriminellen-antifa/

Alte Frauen und Männer müssen von der Polizei geschützt werden! Grüne, SPD und Gewerkschaften machen gemeinsame Sache mit den linken Gewalt-Chaoten der Antifa.

Es geht los!

Der Wahlkampfauftakt zu den bevorstehenden Landtags- und der Bundestagswahl ist gleichzeitig der Beginn des Kampfes des Polit-Establishments und der Antifa-Deppen gegen die AfD.

Zustände wie in den USA zu Zeiten des US-Präsidentenwahlkampfes drohen.

Was unsere regierungstreuen Systemmedien nicht an die große Glocke hängen:

Der Wahlkampfauftakt der AfD in Schleswig-Holstein stand unter dem Vorzeichen massiver Drohungen und Störungen. Die „Autonome Antifa-Koordination“ hatte im Internet zur „antifaschistischen Gegenmobilisierung“ aufgerufen.

1. Beispiel Kiel: „ … aus Sicherheitsgründen abgesagt …“

Das Kieler Schloss sagte eine bereits geplante und bestätigte Veranstaltung mit Frauke Petry (Veranstalter – Kiel Concerts GmbH) „aus Sicherheitsgründen“ ab.

Daraufhin wurde der AfD-Wahlkampfauftakt nach Aukrug verlegt.

 

2. Beispiel Aukrug: „ … Molotow-Cocktails sollen fliegen …“

Aber auch in Aukrug gaben die linken Gewalt-Störer der Antifa keine Ruhe.

Der Wirt, der sein Lokal für die AfD zur Verfügung gestellt hatte, sagte im Vorfeld: „Die AfD ist eine demokratische Partei, die nicht verboten ist. Das muss man respektieren“ und war der Meinung, dass das, was alle anderen Parteien für sich in Anspruch nehmen, auch der AfD zu gewähren sei.

„Ich fühle mich wie in Kabul, Afghanistan“

Er schrieb auf seiner Facebook-Seite:

„Wir möchten hier gerne einmal Stellung beziehen. Wir haben unseren Saal für eine Veranstaltung an die AFD vermietet.

Wir haben geglaubt in einem demokratischen Rechtsstaat zu leben, wo jeder DEMOKRATISCH seine Meinung sagen darf ohne persönlich angegriffen zu werden. Das war leider ein Irrglaube!

Wenn ich mir die Drohungen und Telefonanrufe so angucke, fühle ich mich wie in Kabul, Afghanistan und nicht wie im zivilisierten Deutschland.

In allen sieben Ländern in denen ich mit meiner Familie gelebt habe, war es immer möglich auch einen kontroversen Dialog zu führen und nicht immer einer Meinung zu sein. Diese Streitgespräche wurden dann am Ende mit einem Bier beendet.

Wir müssen leider feststellen das es in Deutschland an dieser Demokratiereife fehlt.

Ich bin KEIN AFD Mitglied und kein Nazi und werde mich auch von Andersdenkenden nicht in diese Ecke stellen lassen. Wir finden es schade das es Personen gibt die ihr bei uns Essen von einer Saalmiete an eine ihnen unangenehme Person abhängig machen.“

Daraufhin wurde der Wirt massiv bedroht. Er sagte gegenüber der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung: „Es wird damit gedroht, dass der Saal gestürmt wird, Farbbeutel und Molotow-Cocktails fliegen oder ein Güllewagen über den Gästen ausgekippt wird.“

400 Antifa-Nazis marschierten auf. Es flogen Steine, und ein Beutel mit roter Farbe zerplatzte am Haus.Die Polizei musste das Lokal mit einem Großaufgebot sichern.

Sie nahm drei Frauen und einen Mann vorläufig fest. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie versuchter Körperverletzung eingeleitet.

3. Beispiel Lübeck: „ … ältere Männer und Frauen mussten geschützt werden …“

Hier waren nicht nur die Anfia-Nazis am Werk:

Gemeinsame Sache mit der linkskriminellen Antifa machten DGB-Gewerkschaften, Grüne und SPD, die versuchten, die Veranstalter zu einer Absage zu zwingen (lt. DWN).

Die Polizei musste die AfD-Teilnehmer sogar vor dem Mob schützen!

Ältere Ehepaare, einzelne Frauen und andere ließen sich aus Angst vor den Umstehenden von Polizisten durch die Absperrungen begleiten. Sie wurden als „Rassisten“, „Faschisten“ und „Nazis“ beschimpft, bepöbelt, ausgepfiffen und massiv angefeindet.

Ein wahres Spießrutenlaufen!

Diese Beispiele werden nur drei von VIELEN sein, die uns bis zur Wahl noch begleiten werden.

Hitlers SA nennt sich mehr als 75 Jahre später „Antifa“!

Die Autonome Antifa Koordination Kiel ruft ganz offen bereits zu neuer Gewalt auf:

 „Grenzenlose Solidarität statt autoritäre Krisenlösungen!

Alternativen aufzeigen: Keine Ruhe dem Landesparteitag der AfD in Kiel!

Dafür wollen wir gemeinsam den Landesparteitag der AfD am Samstag, den 21. März, in Kiel stören und blockieren. Kommt um 08.30 Uhr zur Sparkassen-Arena (Ziegelteich / Ecke Großer Kuhberg) und beteiligt euch an der Kundgebung und der Blockade!

Alternativen aufzeigen: Keine Ruhe dem Landesparteitag der AfD in Kiel!“

Die Antwort auf den „Pakt“ zwischen SPD, GRÜNEN, DGB und ANTIFA kann nur darin bestehen, dass WIR DEUTSCHE PATRIOTEN die Wahlkampfauftritte der AfD schützen und es dabei den linkskriminellen Schlägerbanden der Antifa mit gleicher Münze heimzahlen. Nennt sich Notwehr und erweiterte Notwehr!

In Sachen des Paktes zwischen SPD, GRÜNEN, DGB und ANTIFA kläre ich auch mit den folgenden Artikeln auf:

WER steckt hinter der linkskriminellen Vereinigung *ANTIFA- Berlin*?

https://karatetigerblog.wordpress.com/2016/12/28/wer-steckt-hinter-der-linkskriminellen-vereinigung-antifa-berlin/

SPD und DGB – und andere Hintermänner der linkskriminellen Antifa sind für derartige Zustände in Deutschland verantwortlich!

https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/03/03/spd-und-dgb-und-andere-hintermaenner-der-linkskriminellen-antifa-sind-fuer-derartige-zustaende-in-deutschland-verantwortlich/

Wie der Vater so der Sohn – Ralf Stegner (SPD), Sohn Fabian Stegner und die Nähe zur linkskriminellen Antifa!

https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/03/01/wie-der-vater-so-der-sohn-ralf-stegner-spd-sohn-fabian-stegner-und-die-naehe-zur-linkskriminellen-antifa/

DGB unterstützt die linkskriminelle ANTIFA und stellt sich somit außerhalb unserer Rechtsordnung

https://karatetigerblog.wordpress.com/2015/11/26/dgb-unterstutzt-die-linkskriminelle-antifa-und-stellt-sich-somit-auserhalb-unserer-rechtsordnung/

Linkskriminelle ANTIFA fackelt in Dresdenbei Pegida-Demonstration 11 Autos von friedlichen Pegida-Demonstranten ab.

https://karatetigerblog.wordpress.com/2016/01/26/linkskriminelle-antifa-fackelt-in-dresdenbei-pegida-demonstration-11-autos-von-friedlichen-pegida-demonstranten-ab/

ANTIFA – DIE SA DER SPD, GRÜNEN, LINKEN UND DES DGB

https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/02/14/antifa-die-sa-der-spd-gruenen-linken-und-des-dgb/

DGB-Gewerkschaften, Grüne und Linke verharmlosen den ISLAM und unterstützen die kriminelle ANTIFA

https://karatetigerblog.wordpress.com/2016/07/24/dgb-gewerkschaften-gruene-und-linke-verharmlosen-den-islam-und-unterstuetzen-die-kriminelle-antifa/

Rotfront aus Antifa, Grünen, Linkspartei, SPD und Gewerkschaften starten Bündnis gegen die AfD

https://karatetigerblog.wordpress.com/2016/03/19/rotfront-aus-antifa-gruenen-linkspartei-spd-und-gewekrschaften-starten-buendnis-gegen-die-afd/

ANTIFA und LINKE nötigen, erpressen und bedrohen Gastwirte, keine Räumlichkeiten an die AfD zu vermieten!

https://karatetigerblog.wordpress.com/2016/01/27/antifa-und-linke-noetigen-erpressen-und-bedrohen-gastwirte-keine-raeumlichkeiten-an-die-afd-zu-vermieten/