Asylforderer nicht Integrierbar und nicht Integrierwillig – Rainer Wendt bringt das Versagen der Politik und Justiz auf den Punkt!

Rainer Wendt bringt es in seiner Rede ( eine der besten Reden, die ICH zum Asylwahnsinn der Regierung Merkel, der GRÜNEN und LINKEN und zu der selbst nach 30 Jahren gescheiterten Integration der Türken jemals gehört habe!!! ) knallhart auf den Punkt.

verbr

Er redet Tacheles und klärt auf über die nicht vorhandene Integrationsfähigkeit der schon seit mehr als 30 Jahren hier lebenden Türken der zweiten und dritten Generation der ursprünglichen Gastarbeiter. Und er klärt auf, über die noch viel weniger vorhandene Integrationsbereitschaft der seit Sommer 2015 (mittels eines aus dem Kanzleramt verordneten Rechts- Gesetzesbruch!!!) in unser Land gekommenen Invasoren mit Hintergrund Islam aus dem Nahen Osten und aus Afrika.

Schaut euch seine Rede im folgenden Video an und teilt den Artikel so oft es nur geht!

Es gibt in Deutschland seit 2015 eine Große Koalition der Geldempfänger, nämlich eine rasant wachsende Sozial- und Flüchtlingsindustrie, welche die Taschen weit geöffnet hat und die Deutschen Steuerzahler Milliarden an Euro kostet. Laut Finanzminister Schäuble kostete das die Steuerzahler im letzten Jahr 22 Milliarden Euro. Darin ist freilich der Deutschland durch die Asylforderer entstandene VOLKSWIRTSCHAFTLICHE SCHADEN noch gar nicht enthalten. Dieser ist um ein Vielfaches höher. Bedenkt man dabei, dass KEINEM EINZIGEN der seit Sommer 2015 in unser Land eingefallenen Asylforderer überhaupt Asyl in Deutschland zusteht (weder nach dem Asylgesetz, noch nach der Genfer Flüchtlingskonvention), dann wird das Ausmaß des Schadens, den Merkel, Gabriel, Maas, die Grünen und Linken und die naiven „Bahnsteigklatscher“ und „Refugees Welcome Heuler“ unserem Land zugefügt haben, erst richtig ersichtlich.

Beispiel Mufls = Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge:

Man kann gar nicht soviel ESSEN wie man KOTZEN möchte, wenn man aus Politikermund und von linken und grünen Sozialromantikern hört, dass gerade bei den Mufls ein riesiges Interesse bestehen würde, sich in Deutschland zu integrieren und einen Beruf zu erlernen. Leider hat man vergessen, den Mufls zu sagen, dass man dazu morgens früh aufstehen muss.

Die Mufls werden in Deutschland von Sozialarbeitern rund um die Uhr betreut und bespaßt. Dabei kommt ein Sozialarbeiter auf 2 Mufls, manchmal sogar 1 Sozialarbeiter auf 1 Mufl – will heißen bei einer 8-Stunden-Schicht sind am Tag 3 Sozialarbeiter für 1 bis maximal 2 Mufls zuständig. Geboten werden den Mufls von ihren Betreuern Schwimmbadbesuche, Reitkurse, vor allem aber Besuche in „Mucki-Buden“ und in „Kampfsportschulen“. Letzteres macht ja auch richtig Sinn, will man aus ungebildeten Straßenschlägern perfekt im Kampfsport ausgebildete Totschläger machen.

Zum Vergleich dessen, was uns Steuerzahler diese Mufls monatlich kosten, folgende Auflistung:

  • Ein Schulplatz in einem Elitegymnasium kostet Deutsche Eltern 3.800 bis 4.000 Euro

  • Ein Platz in einem Alten- und Pflegeheim kostet ca. 4.500 Euro im Monat

  • Ein minderjähriger, unbegleiteter Flüchtling kostet 8.000 bis 12.000 Euro im Monat.

  • In einem Altenheim betreut eine Nachtschwester 50 Patienten. Hingegen werden Mufls im Betreuungsschlüssel 1:2, machmal sogar 1:1, betreut.

Rechnet man nun noch dazu, dass Deutsche Schüler eines Elitegeymansiums und die Bewohner von Alten- und Pflegeheimen in der Regel keine Frauen vergewaltigen und ermorden und auch nicht Passanten auf den Straßen „antanzen und ausrauben“, dann wird das ganze Ausmaß dessen, was uns gerade diese minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge kosten und welchen Schaden sie bei uns verursachen, erst deutlich gemacht.

Nun kommt freilich noch ein Fakt hinzu, dass es sich nämlich bei den meisten minderjährigen und unbegleiteten Flüchtlingen gar nicht im Minderjährige handelt, sondern dass diese schon zwischen 22 und 26 Jahre alt sind. Dies wird selbst von ihren Betreuern (Sozialarbeitern) inzwischen eingeräumt. Es wäre ein Leichtes, mit wenig aufwendigen Untersuchungen das wahre Alter der Mufls festzustellen. Aber genau das ist ja weder politisch, geschweige denn von Seiten der Sozialarbeiterlobby und Flüchtlingsindustrie erwünscht, denn mit (angeblich!) minderjährigen Flüchtlingen lässt sich richtig fett Geld machen.

Rainer Wendt spricht noch weitere gravierende Probleme an, die von Seiten der Politik und der naiven „Bahnsteigklatschern“ und „Refugees Welcome Heulern“ und den Medien verschwiegen werden:

  • Frauen und Mädchen meiden seit Silvester 2015 wegen grapschender Steinzeit-Islamisten große öffentliche Veranstaltungen, wie Silvesterpartys oder Karnevalsumzüge;

  • das Problem mit den Nafris ( Nordafrikanern aus Marokko, Algerien und Tunesien ) besteht schon seit 20 Jahren. Keinem Nafri steht in Deutschland Asyl zu, trotzdem gelingt es von Seiten der Politik, Justiz und Polizei seit 20 Jahren nicht, diese, mehrheitlich kriminellen, Nafris aus Deutschland abzuschieben;

  • es ist ein Irrsinn seitens der Politik, dass man Asylforderern vor Abschluss ihrer Asylverfahren kostspielige Deutschkurse und Integrationsmaßnahmen gewährt, denn wenn deren Asylanträge abgelehnt werden, müssten sie nach geltendem Recht und Gesetz unser Land verlassen.

  • es ist ein noch größerer Irrsinn und ein Totalversagen von Politik, Justiz und Polizei, dass abgelehnte Asylforderer nicht sofort aus Deutschland abgeschoben werden, sondern bis zum Sankt Nimmerleinstag in Deutschland geduldet und von uns Steuerzahlern alimentiert werden müssen.

  • Und last but not least….unsere völlig unterbezahlte Polizei hat wegen dem Versagen von Politik und Justiz in Sachen unkontrollierter Invasion von mehrheitlich nicht asylberechtigten Männern mit Hintergrund Islam inzwischen 22 Millionen Überstunden angehäuft!!!!!

 

 

 

Advertisements