Die Wähler müssen dafür sorgen, dass die GRÜNEN gar nicht mehr in den Bundestag einziehen!

Von 14 auf 6 Prozent in nicht einmal einem Jahr. Sowohl in der neuen INSA- wie auch in der Forsa-Umfrage fallen die Grünen auf ein Fünfzehnjahrestief. Auch die SPD verliert weiter. CDU/CSU und Die Linke können minimal zulegen. Die FDP unverändert und die AfD weiter stabil auf Platz 3.

Insbesondere mit ihrem Multikulturalismus-Wahn, der immer größere Teile der Bevölkerung erfasst hat,  zuletzt auch wegen Merkel auch die immer mehr nach links abdriftende CDU, haben die GRÜNEN nicht nur Merkel vor sich hergetrieben, sondern auch Deutschland und ganz Europa in die schwerste Krise seit vielen Jahrzehnten hineingetrieben.

grüne1

Dies scheinen immer mehr Menschen in Deutschland zu realisieren und ihre Konsequenzen daraus zu ziehen. Ob die Partei das überleben wird, wird man sehen müssen. Ich hoffe sie überlebt es nicht! Denn der Untergang der GRÜNEN könnte eine Chance auf einen gesellschaftlichen Neuanfang sein,  auf den immer mehr Menschen in Deutschland hoffen.

grüne

In weniger als einem Jahr von 14 auf 6 Prozent

Nicht einmal ein Jahr ist es her, da standen die Grünen bei INSA und Forsa, aber auch bei Emnid, Forschungsgruppe Wahlen und Infratest dimap bei der Sonntagsfrage für die Bundestagswahl „Wen würden Sie wählen, wenn nächsten Sonntag Wahlen wären?“ noch bei 14 Prozent. Ja, vor sechs Jahren kamen sie bei Forsa zeitweise sogar auf Werte von bis zu 28 Prozent. Von solchen Zahlen können Bündnis 90/Die Grünen, wie sie offiziell heißen, nur noch träumen. Seither geht es nämlich kontinuierlich bergab wie bei keiner anderen Partei auch nur halbwegs vergleichbar.

GRÜNE unterstützen im großen Stil die linkskriminelle ANTIFA

Der Vorläufer der linkskriminellen Antifa war die vom späteren Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer anfangs der 70er Jahre in Frankfurt am Main gegründete linkskriminelle Putztruppe (auch Putzgruppe genannt, wobei Putz für Randale stand). Schon damals besetzten sie Häuser und schon damals prügelten Joschka Fischer und seine Mitstreiter vermummt auf Polizisten ein, warfen einen Molotowcocktail in ein mit 2 Polizisten besetztes Polizeiauto. Einer der Polizisten trug ihn für immer enstellende Brandwunden davon und überlebte den feigen Anschlag nur knapp.

Deren Nachfolger ist die heutige, linkskriminelle, ANTIFA!

Alles über deren Werdegang und über deren Unterstützer findet ihr in den Artikeln die ich nachstehend verlinkt habe:

https://karatetigerblog.wordpress.com/2015/11/26/joschka-fischer-der-vater-der-linkskriminellen-antifa/

https://karatetigerblog.wordpress.com/2015/12/14/die-wurzeln-der-linkskriminellen-antifa-findet-man-in-der-68er-generation/

https://karatetigerblog.wordpress.com/2015/12/05/gruene-gesetzesbrecher-blockwarte-und-denunzianten/