2017 bis 2020: Über 93 Milliarden Euro für „Flüchtlingsversorgung“ eingeplant!

Die von Merkel seit 2015 in rechts- und gesetzeswidriger Weise in unser Land herein gelassenen Glücksritter und Schatzsucher aus Afrika und Nahost kosten uns jährlich weit über 23 Milliarden Euro und brachten uns ein vorher nie gekanntes Ausmaß an Kriminalität (Terror, Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub ) und zudem bei uns längst ausgerottete oder nicht gekannte Krankheiten in unser Land.

Bis 2020 hat das deutsche Finanzministerium mindestens 93 Milliarden Euro für die Versorgung von Asylanten eingeplant. Die Aufstellung wurde bereits im Mai 2016 veröffentlicht, sorgt jetzt aber vor allem unter Nutzern sozialer Netzwerke erneut für Aufregung.

300.000 Asylanten pro Jahr – aber diese Zahl ist viel zu niedrig geschätzt

Über ein Viertel der Ausgaben entfällt dabei für Sozialausgaben, also Hartz IV und Mietzuschüsse. Für Sprachkurse sind 5,7 Milliarden Euro eingeplant, für die Eingliederung ins Berufsleben 4,6 Milliarden Euro. Die Finanzexperten gehen davon aus, dass heuer rund 400.000 Asylwerber nach Deutschland kommen.

In den Folgejahren wird mit 300.000 Personen pro Jahr gerechnet – zum Vergleich, Kiel hat 271.000 Einwohner, Freiburg hat 163.000 Einwohner!!!!

Die Bundesländer müssen insgesamt mit einer Erhöhung ihrer Ausgaben auf 30 Milliarden Euro pro Jahr rechnen. Für die Hälfte des Betrags soll der Bund aufkommen.

Allein die Stadt Bremen rechnet damit, dass jeder ihrer Einwohner im Durchschnitt 700 Euro für das Schultern der Asyl-Masseneinwanderung ausgeben muss.

90 – 95 Prozent bleiben bis zu 5 Jahre arbeitslos – danach kommen vielleicht 45% der Asylforderer in Arbeit.

Die Experten des Finanzministeriums gehen zugleich davon aus, dass nur 45 Prozent der Asylanten nach fünf Jahren einer Arbeit nachgehen.

Doch die wahre Zahl der Ausgaben für Asylanten könnte noch höher liegen. Denn die Summe von 93 Milliarden Euro umfasst offenbar nicht die umfassende Gesamtheit der asylbedingten Kosten. Diese werden allein für die Jahre 2016 und 2017 von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf 43 Milliarden Euro geschätzt. Darin enthalten sind auch die Kosten für die sogenannte „Fluchtursachenbekämpfung“, die etwa ein Drittel ausmacht.

FAZIT:

Bevor Merkel in 2015 in rechts- und gesetzeswidriger Weise unsere Grenzen für nahezi 2 Millionen Asylforderer öffnete, von denen KEINEM EINZIGEN in Deutschland überhaupt Asyl zugestanden hat, war schon immer angeblich kein bzw. viel zu wenig Geld für Rentner, für Arbeitslose und für Kinder und für unsere maroden Straßen vorhanden.

Dann kamen die „GLÜCKSRITTER UND SCHATZSUCHER“ in unser Land und plötzlich waren hunderte Milliarden an Euro zu deren Alimentierung vorhanden…..für Menschen, die für unser Land NICHTS GELEISTET haben…..und die im Gegenteil, „als Dank“ für ihre Aufnahme in unserem Land Hundertausende von schweren Straftaten, wie

  • Terroranschläge
  • Mord
  • Totschlag
  • Vergewaltigung
  • Straßenraub

in einem vor 2015 nie bekannten Ausmaß begangen haben und weiterhin begehen werden, wenn wir sie nicht aus Deutschland abschieben.

Siehe hier, extra für die selbsternannten Gutmenschen, welche das anzweifeln:

https://crimekalender.wordpress.com/

https://rapefugees.net

Oder schaut euch die Videos unten an:

Der ständige UN-Gesandte des Kongo, Serge Boret Bokwango, über seine afrikanischen Landsleute, die in Europa Asyl fordern:

KRIMINELLE NORDAFRIKANER LACHEN ÜBER DEUTSCHE JUSTIZ | DIE WAHRHEIT ÜBER FLÜCHTLINGE 

Und hier:

Flüchtlinge & Sexualdelikte: Anja Reschke lügt wie gedruckt – Björn Höcke (AfD) hingegen sagt die Wahrheit:

Klar! Dort, wo diese Frau Reschke lebt, kommt Sie nicht in Berührung mit der Realität. Deswegen glaubt Sie vermutlich auch, dass das alles nicht sein kann, was andere da erzählen. Tatsache ist aber, das 80% aller Vergewaltigungen, auf das Konto von Männern mit muslimischen Hintergrund gehen. Das wirklich bizarre daran: Frauen wirken dabei kräftig mit, in dem Sie Feelgood-Parteien wählen, die sozialen Sicherungssysteme zerstören, sich lieber um Hunde- und Katzenbabys kümmern, anstatt deutsche Männer usw. Die Feminisierung der eigenen Nachkommen hat dem ganzen den Todesstoß gegeben.

In den meisten Herkunftsländern der sogenannten Flüchtlinge ist das vergewaltigen von Frauen keine Straftat, da ist die Frau der letzte Dreck. Jetzt rennen die Emanzen auf die Strasse und wollen solche Zustände hier auch einführen . Refuges ist ein Schild von geistiger Verwirrung . Frauenrechte und Islam in Einklang bringen ist nicht möglich. Der Islam ist eine gute Religion für die Grünen. Ungestraft sich an Kindern vergehen ….

UND HIER:

Hamburger Kripo-Beamter packt gegenüber seinen Freund über Flüchtlingslüge aus!

Advertisements